Um wieviel erhöht sich die Effektivität der Fahrweise mit dem Rennrad, wenn man Klickpedale benutzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was das genau in % bringt kann ich Dir nicht sagen. Aber Du kannst mit klicks einen "runden" Tritt fahren, das bedeutet, das Du auch eine Zugphase im Tritt hast. Was die Effektivität erhöht. Dann kommt dazu, dass (je nach dem welchen Schuh du wählst) der Schuh durch seine Steifigkeit in der Sohle dir wieder eine direkte Kraftübertragung aufs Pedal liefert und somit keine Kraft in Dämpfungseigenschaften von Turnschuhen gehen. Die Position des Fusses ist immer richtig und Du nutzt auch in dieser nicht wechselnden Stellung das Optimum der Kraftübertragung aus dem Fuss aus. Du siehst, es können viele Faktoren dafür sorgen, dass du %te bessere Übertragungen hast, aber eben auch viele Faktoren die das zusammen nicht bestimmbar machen. Ich denke wenn man es kann, dann macht der "runde" Tritt das meiste aus. Ich kann den auch noch nicht richtig, nur Berghoch klappts schon ganz gut!

Du kannst auf alle Fälle besser schnelle Umdrehungen fahren...ich merke das immer wenn ich mal mit meinem "Stadtrad (altes Mountenbike) mit normalen Pedalen ohne Körbe und Turnschuhen unterwegs bin.Da ist es mir schon häufig passiert, das ich bei schnellerer Trittfrequenz von der Pedale abgerutscht bin, dass ist nicht schön !!Wenn man/frau sich erstmal an das klickpedal gewöhnt hat, möchte man es nicht mehr missen.

Am Anfang fast gar nicht! Viele glauben leider irrtümlich das sie mit Klickpedale auf Anhieb um einiges schneller sind! Das stimmt leider nicht! Mit Klickpedale muß man erst den"runden Tritt"üben um damit effektiefer unterwegs zu sein!! Dann allerdings macht es sich wirklich bezahlt,da man die Kraftübertragung der kompletten Drehung der Kurbel besser nutzen kann! lg Wolfgang

Was möchtest Du wissen?