Wieviele Sportarten kann man sinnvoll nebeneinander betreiben?

2 Antworten

Es hängt davon ab, was man für einen Anspruch man an sich stellt, bzgl. des Könnens. Ein Triathlet hat schon mal 3 Sportarten nebeneinander. Macht er dann noch Yoga, etwa als Ausgleich oder zum Stressabbau sind es schon 4. Unter der Rubrik Bergsport lassen sich eine Vielzahl verschiedener Sportarten subsumieren, die aber auch nebeneinander gemacht werden können. Ich persönlich halte es so, dass ich je nach Jahreszeit die Sportarten wechsele. So habe ich verschiedene Bewegungsmuster parat, freue mich auf abwechslungsreichen Sport und übe diesen mit verschiedenen Leuten aus.

Das hängt sehr stark von der Zielsetzung ab. Im Hobbiemässigen Bereich kann man durchaus 2-3 Sportarten kombinieren wobei die Sportart als solches recht variabel gewählt werden kann. Mehr halte ich nicht unbedingt für sinnvoll, vor allem wenn Sportarten gewählt werden die sehr verschieden sind, wie Ausdauer und Kraftsport. Ein Bodybuilder wird nie ein guter Läufer sein und ein guter Läufer wird nicht zum Bodybuilder, da hier vollkommen verschiedene Muskelfasern zum Tragen kommen die sich bei intensiven Trainingseinheiten gegenseitig blockieren. Im Leistungssport ist es sinnvoll sich nur einer Sportart vorrangig zu widmen, da hier ein intensives spezifisches Training notwendig ist um in der entsprechenden Disziplin gut zu sein. Die Ausnahme stellt hier der Triathlon da, wobei seine Disziplinen auch reine Ausdauerdisziplinen sind. Die Wettbewerbsbedingungen sind hier für alle gleich. Aber auch hier gilt, das ein guter Triathlet nicht gleich ein super Schwimmer im rein spezifischen Schwimmsport ist, was einfach darin begründet liegt das 3 Sportarten gleichmäßig verteilt trainiert werden müssen, wogegen ein Radsportler zb. sich ganz seinem Radtraining widmen kann.

HIIT Training. Welche Übung bzw. "Sportart" ist am besten/macht ihr?

Hallo zusammen,

ich möchte neben 3x Krafttraining -GK- (Mo, Mi und Fr) HIIT Training in meine Woche einbauen.

Ich hab´s ein paar mal ausporbiert und es macht super Spaß und spart sehr viel Zeit. TOP!

Ich dachte an Di und Do. Damit wäre meine Woche sportlich voll genug. ->Reicht 2x?

Nun wollte ich mal wissen welche Übhung oder Sportart dafür am besten ist. Oder was macht ihr da so? Bisher habe ich es "nur" auf dem Crosstrainer gemacht. War auch wirklich gut. Vllt. kann man aber durch Abwechslung noch mehr rausholen!? ;)

Danke schonmal für eure Antworten und Tips ^^

...zur Frage

Welcher Ausdauersport ist für Kinder (altersgemäß) am Besten geeignet?

Gibt es eine Ausdauersportart, die für Kinder (6-9) altersgemäß besonders gut geeignet ist? Mein Kind möchte gerne Ausdauersport betreiben, aber ich habe Angst, dass es sich dabei zu sehr überanstrengt. Wie stelle ich es an, damit das nicht passiert? Sollte ich eine spezielle Sportart auswählen? Wie ist es mit Skaten im Winter? Dafür würde er sich sehr interessieren.

...zur Frage

sport und arthrose

nach einer meniskusnaht im rechten knie (knorpel da schon mitgenommen und nicht mehr glatt) und einem röntgenbild des linken knies (wo der knorpelschaden deutlich ausfällt, ca 2 grad mit einrissen und kapselentzündungen und knochenverdichtungen-sprungbein) muss ich meinen lieblingssport sprinten und springen aufgeben- bin 19 jahre alt und frage mich nun folgendes:

welche sportarten kann man regelmäßig betreiben, die schonend für gelenke sind und auf dauer auch abwechslung und spaß bringen ? ich dachte an fahrrad fahren (wobei ich neulich erfahren habe dass sich da knorpel ebenfalls abreibt) und schwimmen, letztes könnte man ja theoretisch auch wettkampfmäßig betreiben mit arthrose ? (hohes niveau natürlich nicht als späteinsteiger)

zweiter teil meiner frage :

mache regelmäßig krafttraining für meinen oberkörper: d.h. liegestütze, klimmzüge, stabis, crunches etc.

ich will den gleichen fehler auf keinen fall nochmal machen!! also könnte das auf dauer schdälich für das hand, ellbogen und schultergelenk sein ? v.a. bei klimmzügen und liegestütze im engen griff ist der winkel ja rel. ungünstig in bestimmten positionen wo dann das körpergewicht drauflastet - was muss ich beachten eventuell ? wie sieht es mit umfang wöchentlich aus ?

ich hoffe auf tipps und ratschläge, schonmal danke!

...zur Frage

Wie bekomme ich Cellulite weg?

Also ich habe seit einiger Zeit Cellulite an den Oberschenkeln, und das stört mich total. Habe mal danach im Internet gesucht und auf einer Ratgeberseite Tipps gelesen, was man dagegen machen kann (http://spezial-hautvital.de/ursachen-fuer-hautprobleme/cellulite/): also Sport machen, gesunde Ernährung mit Vitamin C, und die Durchblutung fördern in den Oberschenkeln, z.b. durch Massagen. Jetzt frage ich mich nur, was denn für Sportarten besonders gut geeignet sind, die Dellen zu reduzieren? Und habt ihr sonst noch Tipps für mich? Danke!!

...zur Frage

Mit 22 Handball anfangen?

Hallo! Ich würde sehr gerne im nächsten Jahr (hab dann neue Arbeitszeiten und Lehre mit Matura fertig) mit Handball anfangen. Ich bin jedoch dann schon 22 Jahre alt. Während meiner Hauptschulzeit habe ich über die Schule Handballtraining genommen und war auch auf kleineren Meisterschaften. Hab zu dieser Zeit auch viele andere Sportarten ausprobiert und war hin und wieder auch bei den anderen Sportarten auf kleinere Meisterschaften. Das war so meine ,,sportliche Phase", die bis Anfang meiner Gymnasium-Zeit andauerte. Ich habe da sehr gefallen an den Handballsport gefunden. Leider Gottes hörte ich ab der 2-3 Klasse Gymnasium komplett mit jedem Sport auf. Ich hatte damals weniger Zeit, nicht die Möglichkeit und auch andere Dinge die mich davon abhielten. Auf jedenfall bin ich seit dem richtig unsportlich geworden und habe auch etwas zugelegt (ca. 15 kg!) seit ich mit dem jedem Sport aufgehört habe. Da ich jetzt aber zeitlich die Möglichkeit hätte und diese Sportart quasi ,,vermisse" und schon immer gerne ausüben wollte, möchte ich Sie gerne wieder in einem Verein betreiben. Das Problem ist eben nur, dass ich in den letzten 3-4 Jahren, nahezu absolut keinen Sport mehr gemacht habe und meine Konditionen ziemlich mieß sind. Glaubt ihr aber, dass es, mit dem nötigen Ehrgeiz, für mich dennoch möglich ist in diesen Sport einzusteigen und einigermaßen mitzukommen? Ich weiß nämlich das Handball auf jedenfalls eine anstrengende Sportart ist. Nur bin ich mir nicht sicher, ob ich es auf das Level der anderen Spieler schaffen kann. Was sagt ihr? Kann ich mit 22 Jahren noch einsteigen? Oder wie sollte ich es am besten angehen?

Würde mich sehr über Meinungen freuen!

Liebe Grüße Katja

...zur Frage

Kraftsport - in einem Jahr 6-7x Krank, warum?

Hi, seitdem ich angefangen habe, intinsiv Kraftsport zu betreiben (3-4x die Woche (push,pull)) Bin ich jede 1,5Monate für ca. 1 Woche erkältet. Warum ist das so?

Vorher war ich vllt 1-2x in 2 Jahren Krank.

Ich weiß nichtmehr was ich machen soll, es nervt mich einfach total. Gestern hat es wieder angefangen, Kratzen im Hals, heute hat der Schnupfen begonnen und leichte Kopfschmerzen... habe trotzdem mein pullplan halbwegs durchgezogen. Merke aber gerade, dass es mir nicht gut getan hat.

Supps: Whey,Maltodextrin, Vitamine & Zink (aber erst seit ner Woche)

Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?