Tennis Wand

2 Antworten

Hallo... An deiner Stelle würde ich versuchen Sicherheit beim Spiel, durch das Tenniswand spielen, zu gewinnen. Dies tust du nicht damit, dass du mit wahnsinnigem Tempo auf die Wand spielst, sondern damit, dass du dich auf die ausführung einzelner Schlagarten konzentrierst. Wenn ich mit der Wand spiele, dann will ich an Technik und Schlagsauberkeit gewinnen, dadurch spiele ich Bälle (langsam) mit Topspin gegen die Wand und dann mal langsam konzentriert (langsam) mit Slice. Dies mach ich jeweils mit der Vorhand und Rückhand. Volley kannst du ebenfalls wunderbar an der Wand üben. Ich würde sagen, dass das spielen mit der Wand auf jeden Fall die Technik und allgemein das Ballgefühl schult. Viel Spass beim trainieren.

6

Vielen Dank für die Antwort, ja werde mich auf das achten. Danke

0

Das Spiel an der Tenniswand ist ab und zu bestimmt nicht schlecht. Allerdings sollte man beim Training mit der Ballwand nicht voll auf den Ball eindreschen, sondern lockere Schläge machen, bei denen es um eine saubere Technik und den richtigen Treffpunkt geht.

6

Vielen Dank auch an Dir für die Antwort.GRuss

0

Mit welchen Übungen kann man den Ballwurf für den Aufschlag beim Tennis am besten trainieren?

Soweit ich weiß, ist der optimale Ballwurf beim Tennisaufschlag das Schwierigste. Hier fehlt oft die Genauigkeit, und man zwingt sich selbst mit den Schlagbewegung zu improvisieren. Die Folge ist meist, dass man sich eine falsche oder schlechte Aufschlagbewegung angewöhnt, weil man den Ball eigentlich viel zu selten im richtige Treffpunkt schlagen kann. Das heißt, der Aufschlag verliert an Geschwindigkeit und Genauigkeit. Wie trainiere ich am besten den Ballwurf, damit der Aufschlag möglichst effektiv wird?

...zur Frage

Tennis allgemein

Hallo zusammen möchte ein paar tipps von euch haben (bin 36 jahren alt) Spiele Tennis eigentlich intensiv erst seit März 2009, vorher habe ich nie richtig tennis gespielt. Nun meine Frage ist , habe seit September 2009 nicht mehr tennisgespielt, und jetzt habe ich wieder angefangen. Gestern war ich wieder auf dem platz seit September und habe gerade festgestellt das die vorhand sowie auch die rückhand (beidhändige rückhand) klappt nicht mehr so. Also sind unprezis sowie habe ich auch fehlergemacht , entweder landeten die Bälle im Netz, oder eben draussen, in wenigen wörtern die Bälle gingen nicht wo ich wollte. Nun ich habe bereits am Samstag erneut privatunterricht 2 Std. Und im Februar habe ich jeder Donnerstag einen Tenniskurs. Meine Frage an euch wie würdet Ihr trainieren damit ich wieder gut drin bin, mit dem Vor und Rückhand. Was würdet Ihr machen an meiner stelle? Gibt es auch übungen wo man abgesehen auf dem tennisplatz übt auch evtl. zuhause machen kann? Zudem ich gehe mind 2 mal der woche auch joggen. Und Tennisspielen werde ich sicher auch 2-3 mal der wochen gehen über mittag. Ich Danke euch bereits im Voraus für die Tipps. Ps. ende Februar habe ich mein erster R9 Turnier, ich mach mir da keine offnungen aber ist sicher gut für die erste erfahrungen, da möchte ich auch noch ein tipp wie ihr euch vorbereitet bevor ihr in einen turnier geht. Gruss Christian

...zur Frage

Hat man wirklich einen Vorteil im Tennis, wenn man größer ist?

Beim Aufschlag ist das sicherlich ein großer Vorteil, aber beim Grundlinienspiel muss der Gegner doch viel tiefer ständig in die Knie gehen?

...zur Frage

Tennis: Wie kann ich die kurzen Sprints in alle richtungen am besten trainieren?

Guten Morgen liebe Sportfreunde. Leider habe ich beim Tennis das Problem dass ich noch relativ langsam nach rechts/links bzw nach vorne/hinten bin, dh wenn ein Gegenspieler jetzt wirklich genau, also genaue u. exakte Bäle spielt bin ich meist zu langsam! Wie kann ich denn da schneller werden? Wie muss ich es trainieren? lg

...zur Frage

Knicke beim Laufen ab und zu weg und Schmerzen im Oberschenkel?

Hallo, ich habe seit Freitag Schmerzen in beiden Oberschenkeln vorne und leicht seitlich auch. Ich hatte Donnerstag Training deswegen habe ich gedacht es ist Muskelkater. Ich hatte am Freitag/Samstag starke Schmerzen beim in die Knie gehen, hinsitzen, austehen, Treppen laufen. Am schlimmsten ist es Treppen runter zu laufen und sich hinzu knien. Außerdem tut es weh wenn ich mein Bein hebe z.B. im liegen oder auch es anzuziehen.

Ich habe am Donnerstag im Fußballtraining Cross Fit gemacht. Also, es gab vier Stationen wo wir jeweils 2 mal 30 sekunden was machen mussten.

Station 1: schnell Seil springen

Station 2: mit beiden Beinen durch eine Leiter immer mit jedem Bein durch ein Feld und dann zurückrennen und dann einfach in die Leiter und eins außerhalb dann zurückrennen und auf der anderen Seite.

Station 3: In die Knie runter also wie bei Kniebeugen und dann hochspringen und dies auch schnell und immerwieder.

Station 4: rechts neben den Ball in die Liegestützposition eine liegestütze und dann hocke und dann hochspringen dann seitlich links über denn ball und dann wieder liegestütze hocke hoch.

Danach haben wir noch Torschuss, Abschlussspiel und dribbling gemacht.

Seit gestern knicke ich jetzt auch ab und zu beim laufen weg nach vorne. Außerden fühlen sich meine Oberschenkel so steif und gerade an.

Ist das nur Muskelkater oder irgendwas anderes ?? Ich habe im Training keinen Schmerz gespürt und da ist aucb nichts passiert. Deswegen ging ich von Muskelkater aus doch jetzt werd ich mir unsicher. Ich bin weiblich und 15.

...zur Frage

Auf was sollte ich beim Kauf von Fußball Hallenschuhen achten?

Was sind gute Hallenschuhe für euch, worauf muss ich achten. Welche Schuhe gehen nicht so schnell kaputt. Das ist mein größtes Problem, dass sie vorne immer aufreißen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?