Tennis Wand

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo... An deiner Stelle würde ich versuchen Sicherheit beim Spiel, durch das Tenniswand spielen, zu gewinnen. Dies tust du nicht damit, dass du mit wahnsinnigem Tempo auf die Wand spielst, sondern damit, dass du dich auf die ausführung einzelner Schlagarten konzentrierst. Wenn ich mit der Wand spiele, dann will ich an Technik und Schlagsauberkeit gewinnen, dadurch spiele ich Bälle (langsam) mit Topspin gegen die Wand und dann mal langsam konzentriert (langsam) mit Slice. Dies mach ich jeweils mit der Vorhand und Rückhand. Volley kannst du ebenfalls wunderbar an der Wand üben. Ich würde sagen, dass das spielen mit der Wand auf jeden Fall die Technik und allgemein das Ballgefühl schult. Viel Spass beim trainieren.

Vielen Dank für die Antwort, ja werde mich auf das achten. Danke

0

Das Spiel an der Tenniswand ist ab und zu bestimmt nicht schlecht. Allerdings sollte man beim Training mit der Ballwand nicht voll auf den Ball eindreschen, sondern lockere Schläge machen, bei denen es um eine saubere Technik und den richtigen Treffpunkt geht.

Vielen Dank auch an Dir für die Antwort.GRuss

0

So eine Wand ist ein toller Gegner. Kein Spieler auf der Welt bringt so viele Bälle zurück, wie eine Wand. Und landet der Ball im Aus, wäre auch Dein Ball im Aus.

So viel zur Theorie. Eine Wand ist immer dann interessant, wenn Du weißt, wie Du schlagen sollst, ergo es gibt oder gab jemanden, der Dir die Technik beigebracht hat. Du musst erst wissen, wie der Schlag funktioniert, bevor Du diesen Schlag an der Wand trainierst, und Du solltest auch einen Trainer haben, der Deinen Fortschritt überprüft. Nichts ist schwerer, als einen eingeschliffenen Schlag zu korrigieren!

Üben an der Wand ist richtig. Üben an der Wand ohne Korrektive kann frustrierend, erfolglos und sogar negativ sein.

Hallo Fredfeuerstein, vielen Dank für deine Antwort sowie auch die Antwort von Roosters. Ich gehe zurzeit immer am Mittwoch abend in einen Gruppentenniskurs (sind zu 4) und einmal im Monat nehme ich immer 2 Std. privat lektionen mit meinen Trainer der auch immer mir sagt was gut ist oder nicht, mache ein beispiel schlagtechnik sagt er ist gut, muss einfach mit dem körper ein bisschen nach vorne sein und nicht gegen hinten, und in die Knie gehen. Zudem habe ich auch zuhause einen Buch und eine DVD gekauft via Amazon.de da wird auch sehr gut alles erklärt. Aber ich habe das Gefühl das Vor und Rückhand etc... weiss ich wie ich stehen muss, aber ich muss einfach Trainieren da ich erst seit 3 Monaten Tennisspiele und vorher nur ab und zu so plauschmässig. Aber jetzt bin ich voll dabei, aber eben manchmal kommt es vor das gar nichts läuft vor und rückhand es klappt einfach nichts, wobei wurde auch hier drin erklärt das es normal ist das nicht immer alles klappt und es braucht sehr viel Geduld und übung. Mein ziel ist eine lizenz zu lösen in meinen Verein damit ich Jungsenioren Meisterschaft im einzeln mitmachen kann, aber dazu muss ich jetzt mind 1 Jahr gut Trainieren. Oder sehe ich das falsch? Gruss Christian

0
@Cmilan331

Ich weiß jetzt nicht, wie Dein Trainer seinen Trainingsplan aufbaut. Ich übe, wenn ich Technik trainiere, mit meinen Leuten (beim Badminton) über mehrere Trainingseinheiten d.h. Wochen ein und den selben Schlag. Natürlich sind das immer andere Übungen mit möglichst wenigen Wiederholungen, aber dieser eine Schlag steckt immer drin. Hintergrund ist, dass man bei den Spielern meist einen Bewegungsablauf brechen muß, um einen neuen zu erlernen. Das erklärt Dein „es klappt einfach nichts.“

Bevor Dein Schlag sitzt, kannst Du Dir mit unbeaufsichtigtem Training an der Wand eine falsche Technik angewöhnen, die schwer wieder korrigiert werden kann. Daher wäre es sinnvoll, Du konzentrierst Dich mit Deinem Trainer auf einen Schlag, den Du dann anschließend an der Wand festigst. Stimme Dich mit dem Trainer ab, auf was Du achten sollst, wenn Du gegen die Wand spielst. Laß Dir ein, zwei Aspekte nennen. Auf mehr kann man nicht achten, auch nicht mit Trainer. Parallel zur Wand kann man dann schon den zweiten Schlag in Angriff nehmen.

Das wird es dann aber für die Saison schon gewesen sein, weil ja noch etliche andere Komponenten trainiert werden müssen.

0
@FredFeuerstein

Hallo, da hast Du recht. Wobei mein Trainer hat mir ausgerichtet auf was ich mich achten soll damit ich nichts falsch mache, also richtig ausholen (ohne kraft) in die knie gehen etc... werde es mal machen und wie gesagt üben und üben macht den meister. Vielen Dank noch für die Antwort. Danke

0

Das Training mit der Ballwand ist auf jeden Fall sehr gut. Hab früher auch stundenlang gegen eine Wand gespielt. Dadurch lernt man einfach sehr viel. Das Ballgefühl wird stark verbessert und man bekommt einen sehr guten Rhytmus zum Schlagen. Wichtig ist aber auch deine Technik zu verbessern. Irgendwann brauchst du Anleitung von einem Trainer, damit du das Spiel auch besser anwenden kannst! Also, sei weiter fleißig. Viel SPaß

Hallo Cmilan331,

das Tennistraining mit der Ballwand ist von Zeit zu Zeit sicher nicht schlecht. Deine Formulierung "Vorhandschüsse" lässt darauf schließen, dass du einfach zu fest schlägst. (Übrigens: es gibt keine Schüsse beim Tennis, weil man einen Schläger hat, und kein Gewehr o.ä., deswegen Vorhandschlag). Bei der Ballwand kommt es nicht so sehr auf ein hohes Tempo deiner Schläge an, sondern auf Schlagrhythmus und den richtigen Treffpunkt des Balls möglichst vor dem Körper. Du fragst nach der Stellung zum Ball: Es gibt auch beim Training mit der Ballwand keinen Grund die Schläge anders auszuführen als im richtigen Spiel auf dem Tennisplatz. Sonst bringt dir ja auch das Ballwandtraining nichts. Acht auf jeden Fall darauf, dass dein Schlagtempo nicht zu schnell wird, und spiele schöne gleichmäßige und kontrollierte Bälle.

Gutenmorgen Prince, vielen Dank für deine Antwort ja werde mich auf das achten wo du geschrieben hast. Vielen Dank. Gruss Christian

0

Die Wand ist gut um mehr Gefühl für deine Schläge zu bekommen. Die Wand ist neutral und bringt den Ball nur so zurück wie du ihn davor schlägst. Also versuch einen Rythmus zu finden und schlag nicht zu fest .Du kannst auch mit einmal auftuppeln gegen die Wand spielen.

Besten Dank TechnikPit, ps. was meinst Du mit aufluppeln? verstehe das wort nicht sorry. Gruss Christian

0

Was möchtest Du wissen?