Vorhand Schwung

3 Antworten

Jungs, machts nicht so kompliziert mit dem armen cmilian :-) erstmal gehts doch nur darum den korrekten schwung zu erlernen.

simple übung dazu: medizinball oder kurzhantel in beide hände nehmen, leicht seitlich stehen, arme locker lassen und dann ball/hantel schräg nach vorne-oben schwingen. dabei stehen bleiben und KEINE kraft aus den armen benutzen. wenn es locker funktioniert schwingst du das teil 25-30 mal vor und zurück...nimmst danach deinen schläger und hast ein kleines "aha" erlebnis... ohne grosse gedanken an die vielen kleinen lästigen details bei der vorhand auf die man sich eh nicht konzentrieren kann beim spielen ,-) deine schlaghand und dein arm finden dann schon mit der zeit den optimalen weg dieses energie gegen den ball zu bringen, darfst dich nur nicht selber daran hindern ,-) weiterhin allen viel spass beim tennis

Hallo Grundsätzlich ist es sogar sehr wichtig, dass du immer wieder dich darauf besinnst, wie der Schwung und die ganze Schlagbewegung aussieht. Es ist normal das du am Anfang Fehler machst. 2 Wichtige Punkte bei der Vorhand, die häufig vergessen werden sind, dass unbedingt das linke Bein (bei dir als Rechtshänder) vorne ist (beziehungsweise Diagonal zu dir steht=kommt auf den Zeitpunkt an) und das die Handballen vorne sind (also, dass du die Hand wie nach hinten neigst wärend dem Schwung). Wichtig ist es, dass du wenn du frisch Tennis spielst, ca. 5-10 Trainingsstunden nimmst, nach diesen Stunden, kannst du dich alleine weiterentwickeln, da du den Grundsatz verstanden hast. Viel Glück

Hallo pasher vielen Dank für deine beide antworten. Ja in meinen Verein haben wir auch eine Ballmaschine die ich benutzen kann, habe es bereit schon einmal gemacht, und privat unterricht habe ich bereits 5 Std. genommen, und jetzt gehe ich jeder Mittwoch abend in einen Tenniskurs (Gruppenkurs) dieser Kurs dauert bis anfangs Juli, und danach habe noch 1 Woche intensiv Kurs (Gruppenkurs) das geht pro tag 3 Std. Zudem gehe ich fast jeden Tag mit den arbeitskollegen Tennisspielen. Ich merke schon das ich mich verbessert habe, aber es gibt alt immer situazionen den wenn ich spiele das ich manchmal nicht richtig aushole oder falsch stehe oder den ball nicht immer sauber treffen kann, bin aber der meinung das es evtl. normal ist das als anfänger solche fehler vorkommen oder nich? Gruss Christian

0

Kurze Frage pasher was meinst Du mit folgender satz (das die Handballen vorne sind (also, dass du die Hand wie nach hinten neigst wärend dem Schwung)und mit dem ausdruck (besinnst)meinst Du Vorstellen? Gruss Christian

0
@Cmilan331

Der Tennislehrer, der mir das Tennis beigebracht hat, hat mir das so erklärt. Am besten würdest du es sehen, was ich meine, aber das geht halt nicht. Ich probier es dir nochmals kurz zu erklären; Wenn in der "Warte-Position" bist, und beide Hände am Schläger hast,dann neigst du die Hand leicht nach hinten./ Dadurch sind die Handballen (unterster Teil der Hand-Innenfläche) nach vorne gedrückt. Du hast einen viel (du wirst es merken, wenn dus ausprobierst) sichereren Schlag, wenn du das nicht machst, dann passiert es schnell mal, das du den Schläger zu locker hälst. Probiers mal aus. Sei aber nicht verkrampft! Übrigens kommt der Ball dadurch auch mit mehr Topspin, und senkt sich prima. Viel Glück!

0
@pasher

Ach so ja in etwa kann ich verstehen was Du damit meinst, habe eine DVD zu hause wo das in etwa erklärt wird. Werde es mal ausprobieren,und zudem werde ich noch mit der ballmaschine trainieren, denke wird mit der zeit schon kommen das ganze und bin auch der meinung das mit der zeit auch die eigene technik hat. Danke noch Gruss Christian

0

Ach übrigens; Habt ihr bei euch im Verein eine Ballmaschine die ich dir zur Verfügung steht? Das wäre super, denn kannst du dich sowohl wunderbar auf jede Vorhand, als auch auf jede Rückhand konzentrieren. Absolut epfehlenswert, frag doch mal nach! Nochmals viel Erfolg!

Habe unten geantwortet.Gruss

0

Was möchtest Du wissen?