Stofffwechsel nach Magersucht

1 Antwort

Hallo sportfreak - ziemlich ulkiger Name für jemanden, der Sport nur gelegentlich betreibt :-)

Also das ist ein heikles Thema, bei dem der Sport nur am Rande vorkommt. Ich denke das wichtigste ist zu analysieren und zu erkennen, welche Faktoren zu der Magersucht führten. In der Regel sind das irgendwelche Kompensationen oder Defizite, das ist am Ende immer sehr individuell. Dann würde ich dir abraten Kalorien zu zählen. Stattdessen höre im wahrsten Sinne auf deinen Bauch und esse wenn du Hunger hast und was dir schmeckt. Wenn du dazu regelmässig Sport treibst kann eigentlich gar nichts schief gehen!

Jemandem mit dieser Krankheit ist das natürliche Gefühl für Hunger und der Appetit abhanden gekommen. Deshalb ist Deine Antwort gefährlich!

0

Was möchtest Du wissen?