Stimmt es, dass ein frisch besaiteter Tennisschläger erst einmal ruhen sollte?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann ich jetzt nicht bestätigen. In dem Moment, in dem ein Tennisschläger neu bespannt ist, beginnt er langsam wieder an Spannung zu verlieren. Und das umso stärker, wenn man mit dem Schläger spielt, und um so weniger, wenn er erstmal rumliegt. Ich denke, das was Andreas meint, ist die Spannungsstabilität, die aber nichts mit der Bespannungshärte zu tun hat. Wenn eine entsprechenden Saite auch vorgedehnt wurde, und der Bespanner richtig den Schläger bespannt hat, sollte man möglichst schnell damit spielen. Das ist ja auch bei den Profis so. Die lassen sich den Schläger auch während dem Match bespannen und spielen dann auch gleich damit, als einen Tag vorher.

Hab mich bei meiner Antwort auf http://www.saitenforum.de/besaitungsanleitung.php unter Punkt3 bezogen (gilt ja doch immer noch als Besaitungsanleitung Nr1, auch wenn ich da andere Punkte auch anzweifle (z.b. Besaitungsrichtung Herz->Kopf ist ja auch schon vieldiskutiert)). Selbst beobachten können / gespürt hab ich dieses Verhalten aber auch nicht

0

Was möchtest Du wissen?