Sollte ich zwischen den Trainingstagen eine Pause einlegen? Ist tägliches Training ungesund?

3 Antworten

Regeneration zwischen de Trainingstagen ist absolut wichtig. Nur so kannst Du Deine Leistung langfristig steigern.

Kann pooky nur zustimmen, das mit den Pausen darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn Du absolut nicht ruhig halten kannst, hat man noch die Möglichkeit einfach andere Muskelgruppen zu belasten. ZB nach einem intensiven Lauftraining am Vortag, am darauffolgenden Tag ein Training für den Oberkörper- und Rückenmuskulatur. So werden einmal intensiv die Beine und am Folgetag der Oberkörper trainiert. Außerdem kommt der Körper immer nach der Erholungsphase in die Phase der Superkompensation, in dem das Energieniveau des Körpers nach der Erholungsphase zu einem bestimmten Zeitpunkt höher ist als vor der Belastungsphase.

Hallo Rammelchen,

man Kann alles Übertreiben. du solltest nach dem Motto verfahren: Eile mit Weile und wer langsam geht kommt auch ans Ziel!

Fazit:

Manchmal kann weniger Mehr sein!

Viel Erfolg

Gerd Hagel Aachen

Kann ich zuhause jeden Tag ein leichtes Kragttraining machen?

da ich zur Zeit wenig Zeit habe ins itness Studio zu gehen, möchte ich trotzdem was für meine Muskeln zuhause tuen. Im Fittnes Studio trainiere ich 2-3 mal die Woche. Jetzt würde mich interessieren, ob es zuviel ist, wenn ich den Bizeps, u. Trizeps ( 3x 15 Wiederholungen mit Kurzhanteln ) jeden Tag zuhause fordere. Oder gilt hier trotz des nicht so intensiven Trainings wie im Studio, dass man auch eine Pause von 1 Tag einlegen muss? Ich habe schon öfter gehört, dass man 10-20 Min trainieren ( wie oben beschrieben) kann-stimmt das?

...zur Frage

(Wann) sollte man eine Trainingspause einlegen?

Mahlzeit, Ich habe gehört das man ab und zu eine Trainingspause einlegen sollte damit sich der Körper zu 100% regenerieren kann. Wann sollte man so eine Pause einlegen und ist diese überhaupt nötig? Ich trainiere seit 5 Wochen im 5x5 System. Übungen: Kreuzheben, Bankdrücken, Kniebeugen, Schulterdrücken. Konnte mich wöchentlich um 2.5kg steigern. Wann sollte ich ein Pause einlegen ? wie lange soll diese dauern? Evtl. Krafteinbusen/Muskelabbau? Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße, Wowak.

...zur Frage

Ist tägliches Kraft- und Ausdauertraining ungesund für meinen Körper?

Hallo, ich bin 16 Jahre jung und trainiere täglich maximal eine Stunde Krafttraining und eine halbe Stunde Ausdauertraining?? Beim Krafttraining achte ich besonders darauf, das jeden Tag eine andere Muskelgruppe trainiert wird!

Nun frage ich mich schon seit einiger Zeit ob dies meinem Körper schaden könnte, wenn ich 7 Tage die Woche trainiere....

...zur Frage

Muskelaufbau mit 14 Jahren (Trainingsplan, Ernährung, etc...) ?

Hi Leute, Erst mal zu mir, ich bin 14 Jahre, um die 1,70 Groß und wiege 62,5 kg. Außerdem habe ich mich die letzten 5 Jahre vegetarisch ernährt, habe aber jetzt vor, meine Ernährung umzustellen, also wieder Fleisch zu essen. Ich würde mich jetzt nicht als Übergewichtig bezeichnen, aber ich habe schon etwas Speck auf den Rippen (sehe Bilder). Muskeltechnisch bin ich total auf Lauch Niveau. Momentan mache ich keinen Sport. Ich fahre halt bei einigermaßen gutem Wetter 20km mit dem Fahrrad zur Schule(10 km hin, 10 zurück).

Wie schon gesagt, ich habe vor, mit Kraftsport anzufangen, allerdings nur mit dem eigenem Körpergewicht, da ich gehört habe, dass man sonst aufhört zu wachsen. Bis jetzt habe ich mir folgenden Trainingsplan erstellt (im Laufe der Zeit probiere ich mich dann zu steigern und mehr Reps von jeder Übung zu schaffen): Täglich 2Sätze Liegestützen a 5 Reps; 2Sätze Situps a 15 Reps; 1Satz Klimmzüge so viele wie möglich- werden am Anfang so zwischen 1 und 3 sein. Am Wochenende probiere ich so zwischen 30 und 60 Minuten joggen zu gehen und am Donnerstag würde ich eine Trainingspause einlegen.

Ich habe auch gehört, dass man nicht nur einzelne Muskelgruppen z.B Bauchmuskeln trainieren soll, sondern den ganzen Körper, da dass sonst schädlich ist. Is da was dran? Sind die Übungen sinnvoll? Und kennt ihr noch Übungen die ich zum Trainingsplan hinzufügen kann, sodass ich den ganzen Körper trainieren kann?

Nun zur Ernährung. Is für mich ein 1500KJ Ernährungsplan pro Tag gut zum Muskelaufbau mit gleichzeitiger Fettreduktion, bzw. geht dass überhaupt? Und kennt wer proteinreiche Gerichte, die man kochen oder generell essen kann? Ich habe gehört, Pute soll viele Proteine haben. Und zum Frühstück Eiweißbrot? Es wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :=) LG Bilder: http://www.pic-upload.de/view-31327053/wp_ss_20160729_0002.jpg.html

       http://www.pic-upload.de/view-31327080/wp_ss_20160729_0003.jpg.html
...zur Frage

Ab welcher Länge der Verletzungspause beginnt der Muskelabbau?

Hab seit etwa einer Woche Knieprobleme und sollte mal eine Pause beim Mountainbiken einlegen. Ab welcher Pausenlänge beginnt der Körper mit einem Muskelabbau?

...zur Frage

Muskelaufbau: Täglich trainieren -> Grosse Fortschritte?

Überrall hört man: Ruhepausen, Regernationsphase, etc "Zwischen Training gleicher Muskelgruppe immer mindestens ein Tag Pause." Ich kann es alles super nachvollziehen, verstehe auch die biologischen/ physikalischen Hintergründe, jedoch habe ich die letzten zwei wochen einfach mal was ausprobiert:

Mo bis Do --> Muskelaufbautraining Freitag --> Regenerationspause Samstag --> Muskelaufbautraining Sonntag --> Regenerationspause (Immer alle Muskelgruppen)

Dafür, dass überrall steht, dass es eigentlich so schlecht sein sollte, habe ich, im Vergleich zu den wochen davor (Training, Pause, Training, Pause, etc) fantastische Ergebnisse erziehlt. Jeder Tag war gleich und ich habe keine Symptome eines Übertrainings zuspüren bekommen. Meine Frage bezieht sich jetzt darauf, ob ich mit diesem Training einfach mal fortfahren sollte und wie eure meinung dazu ist. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich Volumentraining betreibe und nicht auf Muskelversagen trainiere. :-) Danke für alle Antworten! Gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?