sprinttraining regeneration

3 Antworten

Nach einem harten Sprinttraining ist Regeneration oder ein Techniktraining besser. Als Regeneration gilt dabei alles, was die Durchblutung fördert und den Körper möglichst nicht zusätzlich belastet. Ich für meinen Teil und viele meiner Triathleten nehmen dazu das Schwimmen (sobald Du locker schwimmen kannst und Dich nicht mehr anstrengst dabei). Möglich sind natürlich auch Sauna und Thermalbad, bei der finischen Sauna aber eher aufpassen und nicht zu viel aktive Bewegung im warmen Thermalwasser.

Wenn dein Sprinttraining intensiv und längerer Natur ist, wäre es sinnvoll am Folgetage ein leichtes Training zu absolvieren - dies kannst du durchaus zum Konditionstraining nutzen. Zwei intensive Sprinttrainingseinheiten würde ich persönlich nicht hintereinander ( an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ) ausführen.

Das Sprinttraining würde ich vorsichtig dosieren. Natürlich hängt es ganz von deiner Trainingserfahrung und deiner Fitness ab. Ich würde Montag Sprints trainieren und danach schön locker auslaufen 20-30 Minuten. Am Dienstag einen lockeren bis mittleren Lauf von längerer Dauer absolvieren. Mittwoch wäre wahrscheinlich Pause. Und am Donnerstag wieder Sprints..... ich denke mehr als zweimal pro Woche auf keinen Fall, besser mehr Grundlagenausdauer! Und die Ruhephasen nicht vergessen!

Was möchtest Du wissen?