Wieviel Pause soll ich zwischen Massagen halten?

1 Antwort

Das hängt zum einen von Deinem körperlichen Zustand ab, also wie verspannt Du bist, oder wie sehr Du Deine Muskulatur eben belastest. Und zum anderem würde ich sagen, spielt auch der Geldbeutel eine Rolle, denn so Massagen sind ja auf Dauer auch nicht ganz billig. Ich gönne mir auch hin und wieder mal ganz gerne eine Massage, und bin am Anfang, etwa zwei bis dreimal die Woche zum Massieren gegangen, weil meine gesamte Muskulatur über Jahre hinweg total verspannt war, und ich sie auch nie richtig gepflegt hatte. Jetzt bin ich ziemlich "geschmeidig" gehe so in der Regel etwa einmal die Woche. Wenn ich mal richtig viel Sport mache und ich mich richtig verspannt fühle, gibts schon mal eine Zusatzmassage. Mir tut das richtig gut, und habe das auch richtig zu schätzen gelernt ;-)

Eine Massage bringt immer etwas!Man muss nicht zwingend eine Pause dazwischen machen, aber wenn du Montags zum Massieren gehst und dir tut am Dienstag nichts weh reichts natürlich wenn du erst am Mittwoch wieder gehst (als Beispiel).Bei Massieren wird der Tonus des Muskels verändert, die Spannung kann je nach Massageart also auf- oder abgebaut werden. Im Normalfall, wenn eine Massage zur Regeneration dienen soll, wird die Spannung abgebaut damit die Durchblutung leichter geht und sich der Muskel schneller erholt. Wenn du dauerhafte Schmerzen hast, weil Muskeln immer verspannt sind, hilft auch eine Mobilisation.
Aber wie immer (wie auch Pferdelunge schon sagte) spielt das Geld eine Rolle :)

Sehr gute Tips!

0

Was möchtest Du wissen?