wieviele tage hintereinander kann ich trainieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wichtig ist ein guter Trainingsplan und die Bestimmung deiner Trainingsziele.Individuelle Unterschiede sind dabei beim Sportler und bei der Sportart zu beachten.Am Beispiel des Laufens fand ich den Tipp alle 10 Wochen und alle 10 Monate eine Regenerationpause von einer Woche b.z.w.einem Monat zu machen sehr gut!Gerade für Läufer die Schienbeinschmerzen oder andere Problme haben.Als ich aber das(leider vergriffene) Buch des 100KM Läufers B.Heinrich-Laufen Geschichte einer Leidenschaft gelesen hatte,sah ich auch das er nur einen 100KM gewinnen konnte indem er täglich(durchnittlich) 34KM lief !Wenn Du nicht immer gleich sondern abwechslungsreich und aufbauend mit Berücksichtigung der Regenerationsanforderungen(eventuell das 10Wochen,10Monate System)wirst Du einen maximalen Trainingseffekt erzielen,willst Du aber einfach 5 Tage gleich trainieren ist das natürlich auch erlaubt!Ratsam ist es ,sich etwas in die Trainingslehre einzulesen und dann mal was auszuprobieren-bei Dir könnte es bedeuten mal Mo.bis Mi. zu steigern Donnerstags auszusetzen; machst Du Krafttraining sollte dieses sowieso nur alle zwei Tage gleich wiederholt werden!

Ich selbst bin Leistungssportler und trainiere ebenfalls fünf bis sechs Tage die Woche. Allerdings sollte man wissen, dass Regeneration zur Leistungssteigerung dazu gehört und deshalb ist es wichtig, auch mal ein oder ein paar Ruhetage einzulegen - wie mein Trainer treffend sagt: "Ruhe ist auch Training".

Das lässt sich auch leicht nachvollziehen: beim Training wird der Körper gezielt geschwächt. Zwischen den Trainingsphasen hat er Gelegenheit, sich wieder zu erholen, idealerweise über das gewünschte und erforderliche Maß hinaus (Effekt durch Superkompensation). Zwar nimmt diese Zeitspanne der Erholung mit zunehmenden Trainingszustand ab, sie ist aber für den Körper erforderlich.

Was möchtest Du wissen?