Sixpack beim Tennis sinnvoll bzw notwendig??

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergiß das Thema Sixpack. Den kann man sich kaum antrainieren. Wie stark man bei Training ein sichtbares Sixpack entwickelt ist stark genetisch bedingt.

Die bekannten Bilder von entsprechenden Zeitschriften zeigen Leute, die sehr oft mit der chemischen Keule nachgeholfen haben.

Für dein Tennis ist ein Ganzkörpertraining im Kraftbereich ergänzt um ein entsprechendes Ausdauertraining hilfreich. Dazu braucht man keinen Sixpack. Der dient nur zur Optik.

Ein Sixpack kann sicher nicht schaden, und wird auch zur Verletzungsprophylaxe, vor allem am Rücken, sehr nützlich sein. Aber zwingend notwendig ist er nicht. Als Tennisspieler sollte man möglichst umfassend austrainiert sein, vor allem auch die "Nicht-Schlagseite", damit keine muskulären Dysbalancen entstehen.

Verletzungen gehen beim Sixpack direkt auf die Muskeln, weil der Muskel austrainiert ist ??? Gerade wenn ein Muskel gut trainiert und gestärkt ist kann eine Verletzungsanfälligkeit minimiert werden, wobei Verletzungen letztlich durch unglückliche Bewegung oder stumpfe Einwirkung von außerhalb zustande kommen. Ein kräftige Bauchmuskulatur ist generell von Vorteil, jedoch brauchst du kein Sixpack zu haben um ein guter Tennisspieler zu sein. Hier sind andere Sachen wie eine gute Technik, Kraftausdauer etc. notwendig.

ja das hab ich mir eh gedacht. die frage mit den austrainierten muskeln habe ich meinem trainer gestellt(ex bodybuilder) und der hat mir das so erklärt. deswegen war ich verunsichert. danke für deine schnelle antwort!! ;) lg

0

Bauchmuskeln trainieren und Fettschicht darüber weg.

Hallo ich bin 14 Jahre alt und 1.65 gross und wiege 55 Kg. Ich möchte gerne meine Bauchmuskeln trainieren so das ich ein Sixpack bekomme. Mine Bauchmuskelnsind schon relativ trainiert nur leider sieht man nichts wahrchenilih liegt das an der Fettschicht die darüber ist. Ich weiss nicht genau wie an die wegbringt. Ich habe angefangen jeden Tag 60 Sit-ups für die geraden und dan noch je 60 fü die beiden seitlichen zu macen also in 20 er Abständen geteilt. Da ich noch im Wachstum bin ist eine Diät icht gerade gut. Ich habe beschlossen einfach auf Süsses Schokolade usw.. zu verzichtn.

So hat ir jemand Tipps wie ich diese Schicht Bauchfett wegkriege und wie ich trainieren sollte dass man Resultate sieht.? vieleicht wie viele oder wie lange pro Tag und was für Übungen

Wäre sehr dankbar. Gruss

...zur Frage

Seitliche Bauchmuskeln unterschiedlich groß?

Hallo Leute, Ich mache jetzt seit etwa 4 Monaten ein Ganzkörpertraining für Zuhause, dabei ist mir jedoch jetzt aufgefallen, dass mein rechter seitlicher Bauchmuskel schon viel besser ausgeprägt ist als der linke. Deswegen wollte ich fragen woran das liegen könnte und wie ich es hin bekommen das die Muskel auf der linken , sowie rechten Seite wieder gleich groß sind.

...zur Frage

schmerzen im ellenbogen beim aufschlag! was kann ich tun bzw wisst ihr was die ursache ist?

hallo ich bin 17 jahre alt und spiele seit 7 jahren tennis, siet 4 leistungsmäßig. seit ungefähr einem 3/4 jahr habe ich beim aufschlag schmerzen im ellenbogen, aber nur beim aufschlag und sonst spüre ich nichts. ich war schon bei diversen ärzten die entweder gesagt haben ich soll pause machen wodurch es schlimmer wurde oder meinen bizeps voll auftrainieren weil sich eine sehne aufgrund des ungleichgewichts zwischen ober und unterarm eingeklemmt haben könnte. beides hilt nichts und ich bin ziemlich ratlos und frustriert weil ich nicht servieren kann. danke für eure meinungen und tipps!! lg sportfan

...zur Frage

Zink Magnesium Kapseln: Wirkung? Nebenwirkungen? Notwendig bzw. Sinnvoll?

hab was von ZMA Kapseln gelesen welche den Muskelaufbau anregen da so eine höhere Testosteronspiegel her gestellt ist,.. sinnvoll oder nur ne neue Masche der Konzerne uns das Geld aus dem Portmonee zu ziehen,..?

...zur Frage

Jeden Tag Training sinnvoll?

Ich trainiere zur Zeit auf einen Sixpack hin und mache jeden Tag Training. Mein Training sieht wie folgt aus: 1 Tag Ausdauertraining, am nächsten Tag dann Krafttraining.und am Tag darauf wieder Ausdauer und dann wieder Krafttraining usw. Mit Ausdauertraining meine ich: 1H Crosstrainer, 5min auf niedriger Stufe 10 min auf hoher Stufe 5 min auf niedriger Stufe und kurze Pause, dann wieder von vorne Mit Krafttraining meine ich: ca 45min - 1h Training, ich trainiere immer beim Krafftraining Bauch (hauptsächlich normale Crunches und Crunches mit angehobenem Oberkörper und abwechselnd angewinkelt die Beine zum Oberkörper, Rücken und Bizeps Trizeps, Schulter und Beine trainiere ich jedes 2. mal beim Krafttraining. Nun meine Frage!

Kann ich mit diesem Training und Abends nichts essen, bzw. Morgens Proteinshake und Haferflocken, Mittags normal essen und Abends nichts mehr, meine Bauchmuskeln sichtbar machen oder trainiere ich dafür zuviel?

...zur Frage

Muskelzerrung, -prellung oder ehr ein Faserriss ??

Hallo, vor 3 Tagen hatte ich einen Reitunfall, bei dem mit der Pferd mit seinem Huf mit Eisen und Stollen auf die Wade gesprungen ist. Sofort zog ein hefitger Schmerz durch die Wade und mir wurde ziemlich Schwindlig. In der nächsten halben Stunde war an humpelnt laufen garnicht zu denken, die Wadeschwill an und wurde ziemlich hart. Mit hilfe habe ich es dann geschafft ein stück zu gehen um die Verletzung zu kühlen. Es ist kein Bluterguss entstanden und solange ich das Bein hochlege spüre ich nun auch keinen Schmerz, jedoch sobald ich dann den Muskel versuche anzuspannen, zieht ein ziemlich starker Schmerz inzwischen hoch bis in den Oberschenkel, vorallem wenn ich den Muskel leicht strecke.. Da ich weiterhin meine Tiere versorgen muss, heißt es Zähne zusammen beißen und losgehts, jedoch jelänger ich dann in der bewegung bin umsoweniger schmerzt es.. Der Schmerz nach der Belastung dann ist allerdings stärker als zu anfang.

Kann mir jemand vllt sagen was es sein könnte und ob ich einen Arzt wirklich aufsuchen sollte? Denke bei solchen Verletzungen kann der Arzt eh nicht mehr machen als ein Schmerzmittel und eine Salbe verschreiben..

Danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?