Schulterschmerzen vom Tennis

5 Antworten

Hallo Meck. Dein Problem kann an Bewegung bei Rückhandschlag liegen. Ich habe ähnliche Probleme gehabt. Ich habe mein Schläger tunen lassen, seitdem habe ich keine Schmerzen mehr gespürt. MfG Boban

Ich bin kein Arzt, vermute aber, dass es Ablagerungen in der Pfanne deines Gelenkes sind. Ich selber spiele Badminton und da hatte ich die selben Symtome auch schon. Versuche mal nach dem Spiel Lockerungsübungen für deine Schulter zu machen, dehnen. Ich hatte nach dem Spiel auch immer keine Lust, aber die Dehnübungen haben mir geholfen. Was mir auch gut getan hat, ist schnelles 360° kreisen der Arme, dabei diese ganz locker lassen.

Vielen Dank. Ich hatte auch schon an Kalkschulter gedacht. Ich werde es mal probieren mit dem Kreisen und den Dehnübungen!

1

Hallo Meck.. - ja das Problem hab ich schon seit 10 Jahren (medizinisch) da irgendetwas in der Schulter reibt. Ein guter Schulterorthopäde wird mit Kernspin das feststellen. Ich hab das mit Tennistechnik gelöst - 1 kg weicher besaitet -die Schläge mit Schwung und nicht mit Kraft - und natürlich ein bißchen Voltaren Forte - frag einen Trainer ob du nicht beim Bewegungsablauf einen "Haken" hast???? - als Trainer hab ich im >Punkt eins der Bewegungslehre stehen das der Ablauf durch nichts gestört werden sollte....und es wird besser...Grüße Nastase

Danke auch. Mir kommt es auch etwas so vor, als ob es von zuviel Kraft statt Schwung in den Schlägen kommen könnte. Mein Bewegungsablaug ist eigentlich gut, da ich als Jugendlicher über 10 Jahre Training hatte. Habe aber länger ausgesetzt und habe den Ball evtl. öfter mal falsch oder zu spät getroffen. Dann muss ich wohl doch mal bald zum Orthopäden:)

Viele Grüße

1

Was möchtest Du wissen?