Schmerzen nach Training an beiden Rippenbogen normal?

1 Antwort

dann hast du jetzt eine gute Erfahrung gemacht. Wenn man es übertreibt, bekommt man schmerzhaften Muskelkater. Es gibt auch geringeren Muskelkater, der schmerzt dann nicht ganz so heftig und verschwindet auch früher.

Ganz sicher kann aber niemand übers Internet sagen, dass dein Schmerz an den Rippenbögen "nur" Muskelkater ist. Es kann wie immer auch was anderes sein. Ich vermute aber mal, dass es Muskelkater ist. Der darf maximal 7 Tage dauern, eher weniger. Wenn es dann noch gleich weh tut, musst du zum Arzt.

Wenn du schreibst: "...und will meinen Bauch weg haben" dann meinst du damit schätzungsweise, dass du Fett am Bauch abnehmen willst. Das tust du nicht durch viel Bauchmuskeltraining. Denn dadurch wachsen die Muskeln am Bauch, aber das Fett findet es da immer noch gemütlich, weil sich Muskeln und Fett sehr gut miteinander vertragen. Allgemein: wenn du Fett weg bekommen möchtest, musst du weniger essen. Erst dann greift dein Körper auf die Fettreserven zurück und verbraucht diese, wodurch der Speicher geringer und die Polster weniger werden. Abnehmen durch weniger essen sollte man langsam machen, also nicht auf einmal nur noch die Hälfte essen. Und falls du ein besseres Aussehen durch Muskeln willst, dann trainiere nicht nur Bauch, sondern alles andere auch und in ausgeglichenem Maße.

Großer Zeh vor 10 Monaten ausgekugelt und immernoch starke Probleme beim belasten des Zehs

Hallo,

ich habe mir vor 9-10 Monaten den Großen Zeh am linken Fuß beim Fußball ausgekugelt.(nicht am ansatz zum Fuß, sondern in der mitte des Zehs) Befand mich dann 2 Wochen auf Krücken und nach 3 1/2 Wochen Habe ich wieder leich mit dem Training begonnen. Habe seitdem meinen großen Zeh mit Klebeband und den kleineren Zeh links daneben zusammengeklebt um diesen zu fixieren. Jedoch hatte ich immer meine Probleme. In letzter Zeit werden die Schmerzen immer stärker. Auch wenn ich bei der Arbeit bin ( bin Bürokaufmann also nicht wirklich in Bewegung) empfinde ich mehrmals am Tag ein starkes stechen in meinem Fußzeh im Bereich wo er ausgekugelt war, was allerdings nach einigen Sekunden wieder verschwindet. Beim Fußball jedoch habe ich immer Schmerzen. Ich sag zwar immer zu Meinen Trainer das die Schmerzen ziemlich stark sind und ich ausgewechselt werden möchte, jedoch tut er dies nie. Auch Entschuldigungen für das Trainig oder Spiel werden nicht akzeptiert sagt er. Wollte mich für das gestrige Spiel aufgrund der Schmerzen entschuldigen, jedoch bekam ich als Antwort: Entschuldigungen werden nicht akzeptiert, du musst mitspieln. Also hab ich mich eher schlecht als recht durchs Spiel gequält. So habe ich zurzeit ständig anhaltende schmerzen im Fußzeh die am Tag danach unerträglich werden auch wenn der Fußzeh im Ruhezustand ist. Hat jemand vielleicht einen Rat?

Habe den Winter über 4 Monate kein Training mitgemacht. Deshalb wunder ich mich über die immernoch bestehenden Schmerzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?