Sind Liegestütz mit erhöhten Beinen effektiver

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch erhöhte Beinposition verlagert sich das Körpergewicht zunehmend auf den Handstütz. Während bei waagerechem Körper etwa 60% des Körpergewichtes auf den Händen und 40% auf den Füßen ruhen, steigt bei bis zu 30° (bzw. 60°)angehobenen Füßen der von den Armen zutragende Teil des Körpergewichts auf etwa 80% (bzw. 94%). Allerdings verschiebt sich damit auch die Beanspruchung der Muskeln. Je weiter die Körperlage ansteigt, desto mehr nimmt der Einfluss des Brustmuskels ab und der Deltamuskel muss dafür einspringen. Befindet sich der Körper im Handstand und du senkst in Kopfstand und hebst wieder in den Handstand, ist der Beitrag des Brustmuskels nahezu Null. Wenn du somit die Brustmuskulatur besonders belasten willst, solltest du die Beine nicht mehr als 30° ansteigen lassen und statt dessen einen Sandsack in den Nacken legen.

Super, danke!

0

Was möchtest Du wissen?