Proteinshakes über den Tag verteilt ... ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bringen tut der Shake nur was, wenn du die Eiweißzufuhr über feste Nahrung nicht gewährleisten kannst. Oder wenn es Mal mit dem Essen schnell gehen muss. Grundsätzlich ist der Shake nach dem Training sinnvoll weil zu dem Zeitpunkt die Proteinsynthese um ein Vielfaches höher ist. Aber als After-Workout-Snack kann man selbstverständlich auch eiweißreiche feste Nahrung zu sich nehmen.

Von ESN halte ich nicht viel. Der Hersteller ist ins Gerede gekommen - kann man in anderen Foren nachlesen.

Sicherlich kannst du auch Casein nehmen, aber für Hobbysportler macht ein Multikomponenteneiweiß aus Whey, Casein und Eiprotein am meisten Sinn. Welche Mengen du pro Shake verdrücken kannst, musst du selbst rausfinden - einfach auf deinen Körper hören.

Was möchtest Du wissen?