Neoprenweste oder Schwimmweste?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Jede Neoprenweste besitzt einen leichten Auftrieb und hilft Dir, wenn Du schwimmen kannst, länger und leichter über Wasser zu bleiben. Es ist aber keine Rettungsweste = Schwimmweste. Diese hat wesentlich mehr Auftrieb und hält Dich auch ohne Schwimmbewegung über Wasser. Der Schwerpunkt auch so gelagert, dass Du nicht ertrinken kannst, wenn Du ohnmächtig bist.

Gruß Blue

Also ist man mit Neoprenwesten zwar beweglicher und mehr vor Aufprall geschützt, aber der Auftrieb den man beim starten aus dem Wasser braucht ist nicht so gegeben wie bei den unbeweglicheren Schwimmwesten? Verstehe ich das so richtig? Zu welcher würdest du mir dann raten? Schwimmen kann ich gut, versteht sich von selbst.

0
@ChrisPii

Hi,

da gerade ein flüchtiger Bekannter ertrunken ist (nein, nein, er trug weder eine Neopren- noch eine Schwimmweste), fällt es mir schwer, hier zu raten. Ich habe noch nie eine Schwimmweste getragen bzw. tragen müssen, deshalb fehlt mir der Vergleich. Ich trage schon 'mal beim Schnorcheln eine Neoprenweste, um nicht vorzeitig auszukühlen und sie bietet mir genügend Auftrieb. Ich kann mich aber auch sehr sicher im und unter Wasser bewegen. Aber wenn man sich einfach nur in sie hineinhängt oder gar bewusstlos ist, schützt sie Dich nicht vor dem Ertrinken! Angenehmer ist mit Sicherheit die Neoprenweste - mehr Schutz bietet allerdings die Rettungsweste.

Probiere doch beide Weste einfach einmal an und schau, in welcher Du Dich wohler fühlst.

Gruß Blue

0

Was möchtest Du wissen?