Muskelaufbau durch Schwimmtraining?

4 Antworten

Der Muskelaufbau beim Schwimmen geht um einiges langsamer als durch gezieltes Krafttraining im Fitnessstudio. Allerdings darfst du im Studio nicht zu viel Muskelmasse auftrainieren, da dir diese beim Schwimmen nichts bringt und nur eine Menge Sauerstoff verbraucht. Kraftausdauertraining mit hohen Wiederholungszahlen und mittlerer Intensität dürften am Besten sein. Außerdem ist ein Ausgleichstraining im Studio sehr gut möglich.

Ich persöhnlich habe lange Zeit nichts anderes als Schwimmen gemacht. Ich bin damals ca. 3 mal die Woche 2Km gekrault und habe dadurch einen sehr ausgeprägten Schultergürtel, Trapezmuskel und Trizeps erhalten. Ich wahr damit absolut zufrieden.

Du beanspruchst beim Schwimmen zwar deine Muskeln und erzielst dabei durchaus eine Gewebestraffung aber ähnlich wie beim Radfahren ist das Schwimmen primär eine Ausdauersportart. Einen effektiven und richtigen Muskelaufbau erzielst du jedoch nur über ein gezieltes Krafttraining der jeweiligen Muskelpartien.

Mit welcher Sportart baut man am meisten Muskeln auf?

Ich möchte gerne ein paar Muskeln aufbauen, aber nicht ins Fitnessstudio gehen oder Krafttraining machen. Mit welcher Sportart kann man denn noch viele Muskeln aufbauen?

...zur Frage

Was esst ihr morgens vor dem Schwimmtraining?

Gehe in letzter Zeit schon vor der Abeit zum Schwimmen ins Freibad, was kann ich vorher essen, damit ich genügend Kraft habe?

...zur Frage

Schwimmtraining - Wann essen?

Ich möchte mit meinem Schwimmtraining morgens früh beginnen. Doch wie ist es mit dem Frühstück? Mit vollem Magen schwimmen ist ja wohl schlecht, aber mit leerem Magen wird mir schlecht. Wie mache ich es richtig? Da ich abnehmen muss, könnte der Zeitpunkt vielleicht auch eine Rolle spielen - oder?

...zur Frage

kann ich so durch schwimmen muskeln aufbauen?

ich schwimme viel und gerne, gehe aber nicht gerne ins fitnessstudio. wollte aber gerne etwas muskelmasse aufbauen, und versuche das irgendwie mit schwimmen hinzubekommen... nun schwimme ich (etwa 50 meter pro minute als standart) aber auch mal schnellere einheiten: z.b. eine bahn spurt (15 sek), dann ne bahn locker zurück, und dann nochmal spurt. und das dann etwa 6 mal. dann später nochmal 6 sprints. oder ich schwimme so, dass ich zwar langsame arm und beinschläge mache, dafür aber lang und kraftvoll durchziehe. wenn ich das nen paar bahnen mache, fühlen sich die muskeln schon schwer/ müde an, sodass ich etwas pause brauche um mich wieder neu "aufzuladen". doch kann ich , wenn ich so schwimme, muskeln aufbauen? ich schwimme etwa 5 mal die woche ca 50 minuten pro einheit (wobei da dann lockeres einschwimmen, und lockeres schwimmen zwischen den spirnts mit drin ist...)

...zur Frage

Muss ich zum muskelnaufbauen einen kalorienüberschuss haben?

Hallo, ich lese überall nur durch kalorienüberschuss = muskelaufbau aber stimmt das wirklich oder kann ich nicht einfach mit einer normale ernährung mit viel eiweis auch muskeln aufbauen?

...zur Frage

Ideen für ein Schwimmtraining zweimal in der Woche?

Ich möchte regelmäßig etwas Schwimmen trainieren und habe dafür zweimal in der Woche Zeit. Ich bin kein guter Schwimmer, aber beherrsche die Technik Kraul und Brust ganz solide. Ich glaub ich bin mal ca. 1:30 auf 100m gekrault. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?