Muay Thai und Kraftsport?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

an sich kann man problemlos jeden Tag trainieren. Aber ein Training für den einen ist nicht das gleiche für den anderen. Wie intensiv und wie lange trainierst du? Durch die Trainingsbelastung passt sich der Körper an, das dauert aber seine Zeit. Stichwort: individuelle Toleranzgrenze. Die ist zwar individuell, aber durch Training variabel.Du hast erst vor kurzem mit Muay Thai angefangen und packst jetzt noch in täglichem Wechsel Krafttraining dazu. Das kann kontraproduktiv sein, muss aber nicht.

Wenn du dem Plan eine Chance geben willst, würde ich dir raten, beides mit geringer Intensität anzufangen und die Trainingseinheiten nicht lange werden zu lassen. Du kannst ansonsten ins Übertraining geraten, dann geht garnichts mehr. Wenn du merkst, dass du mit der Belastung gut zurecht kommst (nach ca. 4 Wochen), kannst du EINE Sportart leicht steigern: länger ODER schwerer gestalten. Dies wiederum ca. 4 Wochen beobachten, dann das nächste steigern. Mache das mit Plan! Und halte dich daran. Nach ca. 1 Jahr wirst du hoffentlich genug Erfahrung haben und kannst das dann ohne Plan nach Gefühl regulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde dir diesen Plan nicht raten. Pausenzeiten kommen zu kurz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?