Morgens was süßes zum Frühstück

4 Antworten

Der Körper sagt einem oft was man braucht ;-) und die ganzen ernährunstheorien und Mythen gehen doch auf die Nerven. Was soll an einem marmeladenbrot gesünder sein? Außer die paar Vitamine durch die Früchte? Ansonsten ist Fruchtzucker nicht gesünder als anderer Zucker ;-) also genieße doch das Nutella Brot am Morgen oder hast du selbst das Gefühl es schadet dir?

Also ich bin der Ansicht, dass diese kleine "Morgensünde" kein Problem ist, wenn Du sonst so konsequent bist. Honig ist zwar eine Alternative, enthält aber auch Zucker.

Der Körper benötigt am Morgen vor allem Kohlehydrate und bestraft jeden, auch Sportler, mit Muskelverlust wenn diese Kohlehydrate nicht geliefert werden. Diese Kohlehydrate sollte man möglichst im Dreiermix zu sich nehmen; langkettige (z.B. Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, saure Früchte, Haferflocken), mittelkettige (z.B. Weiss-, oder Mischbrot, Cornflakes, süssere Früchte) und kurzkettige (Zucker, Marmelade, reife Bananen, Schokolade). In einem Birchermüsli mit Milch oder Joghurt sind alle drei Sachen oder auch auf einem Marmeladenbrot oder meinetwegen Nougatbrot.

Ich denke es hat schon einen Sinn - wenn dein Körper danach giert, dann braucht ers auch.

Das ist totaler Blödsinn.

0

Kohlenhydrate am Morgen sind wichtig, somal nach der langen Nachtruhe und der fehlenden Nahrungsaufnahme über die Nachtstunden der Blutzuckerspiegel recht niedrig ist. Wenn du dich über den restlichen Tag verteilt gesund und ausgeogen ernährst, dann kannst du deine Nougatcreme Brote unbedenklich morgens zu dir nehmen.

Ich ernähre mich schon lange so gut wie kohlenhydratelos, und bin noch nie so leistungsfähig gewesen. Nebst schwerem Job im Stehen mache ich 5x/Wo Krafttraining sehr intensiv, sowie 100-150 km Fahrradfahrten in der Woche. Nichts ist schöner als auf Kh zu verzichten. Ich fühle mich besser und sehr viel leistungsfähiger ohne. Der Körper lernt nämlich auch Eiweiß und Fette zur Energiegewinnung heranzuziehen, und macht aus dir eine richtige Fettverbrennungsmaschine. Durch die durch Kh ausbleibenden Blutzuckerschwankungen bleiben mit der Zeit auch Heißhungerattacken aus. Auch die Lust auf Süßes ebbt ab, verschwindet aber nicht ganz. Hier hilft ein sehr süßes Protein (ich glaube es heißt Power-Protein 90!). Habe schon öfter davon gehört dass es von vielen Sportlern als Süßigkeitenersatz verzehrt wird.

Eines ist sicher: so schnell du den Blutzucker mit einem Honig- oder Marmeladenbrot nach oben traibst, so schnell sinkt er auch wieder in den Keller. Dann musst du dich richtig im Griff haben nicht wieder zu Zucker zu greifen, so heftig wie dann der Appetitt darauf kommt.

Es ist alles eine Kopfsache.

Die Kh die erlaubt sind, sind die aus Nüssen, Obst und Gemüse. Diese Kohlenhydrate scheint der menschliche Körper nicht so schnell in die Fettdepots einzulagern, wie Brot, Zucker und Co.

Das ist ja totaler Schwachsinn!

0
@wurststurm

Eben nicht. Der Unterschied zu deinen nachgeplapperten Weisheiten ist, dass ich das was ich schreibe auch durchziehe. Und zwar schon lange. Würdest du das was du behauptest auch selbst ausprobiert haben, hättest du schon lange gemerkt dass es nicht funktionieren kann.

Also bitte lieber wurstlsturm, mach deine Hausaufgaben. Setzen. 6!

0

Was möchtest Du wissen?