Abnehmen mit Magerquark?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also generell finde ich, dass Magerquark am Abend sehr gut ist, da es sehr sättigt und viel Eiweiß(ca.13gr/100gr Quark) hat.

Die Frage ist um wieviel Uhr du deine Abendmahlzeit zu dir nimmst und wieviel Stunden vor dem Schlaf.

100gr Quark ist sehr wenig, ich würde mind. 250gr essen und wenn du es ca 3 std vor dem Schlafen zu dir nimmst dann kannst du auch frisches Obst beifügen. Das gefährliche bei größeren Mengen an Obst am Abend ist, dass Obst auch viel Fruchtzucker hat und dieser Einfachzucker fast genauso wie der von z.B. Cola wirkt. Also zuviel wirst du dann nicht mehr verbrennen. Natürlich hast du im Obst viel anderes gesunden aber achte darauf, dass die Portionen vom Obst spät nicht mehr zu groß werden.

Der Honig ist die Falle und den würde ich eher morgens im Müsli essen, als Abends zur letzten Mahlzeit.

KURZ:EHER MEHR QUARK ALS MEHR FRÜCHTE AM ABEND! Sonst am Tag verteilt würde ich es so mache wie es schmeckt mit Honig, etc.

Ich persönlich z.B. nehme immer 500gr Magerquark und gebe 1Tee Löffel Marmolade dazu.

Schmeckt zwar dann nicht all zu süß, aber verbirgt dann auch keine großen Mengen an KH und du wirst von soviel Quark sehr satt.

Trink danach aufjedenfall nen großes Glas Wasser, damit deine Niere von der Eiweißmenge durchspült wird.

Probier es aus, mein Wundertipp sowieso ist abends sowenig KH wie möglich und der Rest wird schon von alleine.

Mit dem Fisch ist auch das beste was du machen kannst!

Nimm doch zusätzlich zum Quark etwas Floh -oder Chia Samen, damit das Sättigungsgefühl länger anhält! 

Magerquark ist prinzipiell nicht schlecht, wobei es natürlich darauf ankommt was Du sonst noch über den Tag verteilt so alles isst. Du solltest immer abwechslungsreich essen sonst kannst Du Quark bald nicht mehr sehen. Man kann ihn salzig mit Gewürzen und Schnittlauch anmachen oder gesüßt, z.B. mit Zimt. Wenn Du weiter trainierst wirst Du keine Muskeln verlieren.

Was möchtest Du wissen?