Ich denke, dass man das schon erst mal testen muss, denn es ist eine Belastung, die einseitig ist. Du kannst zwar immer wieder das Bein wechseln, aber probiere erst mal aus ob Dir das wirklich taugt.

...zur Antwort

Ich schließe mich da auch der Antwort von Sukadev an. Zum einen darf man nicht ungeduldig sein, und die Steigerung erst längerfristig erwarte (vorausgesetzt dass man auch wirklich regelmäßig und intensiv trainiert), zum anderen sollte man jede Übung auch immer wieder abändern oder variieren, damit der Körper seinen Anpassungserscheinungen nicht stagniert.

...zur Antwort

Normalerweise machst Du erst einmal ein Probetraining um zu sehen ob es Dir in dem Studio gefällt, falls Du in der glücklichen Lage bist aus mehreren auszuwählen. Dann wird Dir ein Trainer einen individuellen Plan erstellen nach Deinen Vorstellungen (Muskelaufbau, Abnehmen, etc.) Der Plan ändert sich mit Deinem Trainingszustand, der natürlich immer wieder überprüft wird.

...zur Antwort

Magerquark ist prinzipiell nicht schlecht, wobei es natürlich darauf ankommt was Du sonst noch über den Tag verteilt so alles isst. Du solltest immer abwechslungsreich essen sonst kannst Du Quark bald nicht mehr sehen. Man kann ihn salzig mit Gewürzen und Schnittlauch anmachen oder gesüßt, z.B. mit Zimt. Wenn Du weiter trainierst wirst Du keine Muskeln verlieren.

...zur Antwort

Ich halte das auch nur für grobe Richtwerte, wobei das bei mir persönlich ziemlich genau hinkommt. Je kürzer die Strecke, verglichen mit einem Marathon jedoch ist, umso mehr kann man daneben liegen.

...zur Antwort

Kohlenhydrate werden zu unrecht so "verteufelt", es kommt aber auf die richtigen an. Lieber auf Vollkornprodukte und nicht auf Zucker setzen. Zu Deinem Leistungseinbruch lässt sich sagen, dass das durchaus die Hitze gewesen sein kann, man ist dann einfach nicht so leistungsfähig.

...zur Antwort

Ich würde einfach Mineralwasser oder Leitungswasser trinken, denn wenn Du einen empfindlichen Magen hast ist Apfelschorle oft nicht so günstig. Oder Du isst vorher eine Kleinigkeit, dass die Apfelschorle nicht auf nüchternen Magen folgt.

...zur Antwort

Es ist sehr wichtig, dass die Brille individuell exakt sitzt, aber ganz dicht geht wohl nicht. Das mit dem vorher befeuchten ist schon richtig, aber es wird innen immer etwas nass wegen der Verdunstung.

...zur Antwort

Water resist bedeutet lediglich, dass die Uhr mal nass werden darf wenn man im Freien unterwegs ist, tauchen kann man damit nicht, sie ist nicht wasserdicht. Einmal ist es sozusagen Wasser resistent und beim anderen mal ist es Wasserdicht.

...zur Antwort