Liegestützen ohne Beine / Einarmiger Handstand

3 Antworten

Wenn Du das als Kind nicht gelernt hast,wird´s schwer.Zumindestens,müsstest Du Handstand stehen können.Dann sind Bauchmuskel gefragt,um die Körperachse bzw.Schwerpunkt zu halten u.auszubalancieren.Kraft solte vorhanden sein,aber selbst Frauen beherrschen den einarmigen,man kann ohne weiteres längere Zeit auf einen Bein stehen,sogar angewinkelt,dies ist aber beim einarmigen H.stand kaum möglich,da heißt es voll durchstrecken und die Schulter ist enorm wichtig,sozusagen der Stützpfeiler,sie ist beim übertragen der Balance der Eckpfeiler.Der Schwerpunkt ist dabei dann hauptsächlich der KSP. Training: Seitrad schlagen mit gestreckten Beinen,auch die Füsse nach oben strecken,die sind wie Ruder oder Flossen zu betrachten.,dabei mit der Zeit immer langsammer ausführen,so entwickelt Ihr Körpergefühl dafür.Alles andere würde zu weit führen,Stützen,Hangwaage nach vorn & hinten,Krafttr.(der trizeps ist da entscheidend) und natürl.Handstand immer u.immer wieder üben.Partnerhilfe,auch von Vorteil.Tschau

Also ich hab mal probiert einen einarmigen Handstand hinzubekommen, das ging überhaupt nicht. Ich würde von mir behaupten, dass ich viel Kraft habe, aber da hat es noch weit gefehlt, das ging nicht mal ansatzweise. Da braucht man schon extrem viel Körperspannung und Kraft.

Den einarmigen Handstand kann ich zum Beispiel selbst, wenn auch nur 3-4Sekunden. Ich habe das nie trainiert, bin 190 groß und wiege über 100 Kilo. Konnte aber schon immer einen nahezu perfekte Handstand schon im Kindergarten und kann da quasi solange stehen bis mir zu viel blut in den kopf fließt. Trainieren kann man das sicher erst mal an einer Wand, bevor du einarmig wirst, musst du den Handstand perfekt können. Die Liegestütze sind echt hart und ich behaupte das kann man ohne Talent und gegebene körperbeherrschung nicht einfach lernen

Was möchtest Du wissen?