Leichtathletik Zehnkampf

1 Antwort

Zehnkampf ist gar nicht schwer und viel cooler als irgendeine Einzeldisziplin weil das Training sehr abwechslungsreich ist. Aber es gibt auch Zehnkämpfer, die später zu einer Einzeldisziplin wechselten, wie z.B. der Kugelstossweltmeister David Storl. Im Training gibt es immer zwei Schwerpunkte die abwechselnd aus den Bereichen Sprint, Sprung oder Wurf kommen also z.B. Start und Speer oder Kugel und Hoch oder Weit und Hürden. Du wirst schnell merken, dass dir einige Disziplinen besser liegen als andere. Das ist ganz normal. Ziel des Trainings ist, sich in den schwachen Bereichen zu verbessern und bei den starken nicht nachzulassen. Ich bin gut in 400m aber nicht so doll in Kugel und Diskus. Letztlich muss man aber alles trainieren. Wieviel man trainiert hängt vom persönlichen Ehrgeiz ab. Wer Wettkämpfe bestreiten will sollte schon 4-5 mal die Woche im Stadion sein.

wie viel punkte sind denn dein persönlicher rekord im zehnkampf ?^^

0
@wurststurm

habe gerade meine mögliche potenzielle zehnkampfleistung mit einem zehnkampfrechner ermittelt- 5182 punkte sind ein sehr gutes ergebnis !^^

0

Was möchtest Du wissen?