Ist Mukelkater notwendig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke ja, sonst besteht einfach die Gefahr, dass du mit dem durchgeführten Training lediglich den Bestand erhälst und nicht weiterentwickelst.

Auf jeden Fall ist der Muskelkater ein guter Hinweis, dass es jetzt in Richtung Wachstum geht.

Nein!

Muskelwachstum wird hauptsächlich durch wiederkehrende mechanische Spannung, die von Rezeptoren im Muskel wahrgenommen, werden ausgelöst. Darüber hinaus, weiß man heute auch, dass metabolischen Stress das Muskelwachstum fördert.

Ob Muskelkater wirklich einen Beitrag leistet, da ist sich die Wissenschaft uneinig. Die Studienlage sagt aber eindeutig, dass das nicht der entscheidende Faktor ist, sondern sogar die Regeneration hinauszögert. Ansonsten würde ja auch eine intensive Massage Muskel aufbauen. Allerdings kann ein leichter Muskelkater ein gutes Indiz dafür sein, dass du den richtigen Muskel auch getroffen hast. Was nicht bedeuten muss, dass du ohne Muskelkater den Muskel nicht erwischt hast.

Konzentrier dich einfach auf langsame aber kontinuierliche Progression. Dann klappt das schon.

Ansonsten würde ja auch eine intensive Massage Muskel aufbauen. 

Ähm nein, Muskelkater entsteht durch Mikrorisse im Muskel, die durch die Belastung entstehen und wie du ja richtig sagst mit Regeneration behoben werden, was den Muskel stärker werden lässt, aka Wachstum.

Dies kann durch eine Massage, die einen völlig anderen Effekt auf den Muskel hat und keine Mikrorisse hervorruft, nicht passieren.

1
@wurststurm

Soweit ich weiß, ist das mit den Mikrorissen auch nur eine sehr wahrscheinliche Theorie und wurde noch nicht eindeutig bewiesen. Vielleicht bin ich da ber auch nicht auf dem neuesten Stand. Ist aber auch zweitrangig. Beim Muskelwachstum sieht es so aus, dass bisher keine Studie einen direkten Zusammenhang zwischen Muskelkater und Muskelwachstum beweisen konnte. Es wurde aber auch nie eindeutig widerlegt. Was aber wohl nachgewiesen werden konnte, ist, dass das Muskelwachstum bis zu einem bestimmten Punkt bei ausreichend Intensität mit dem Trainingsvolumen ansteigt und das unabhängig von Muskelkater.

1
@Tobika

Eigentlich unglaublich, dass so relevante Prozesse im Körper noch nicht abschliessend untersucht und ergründet wurden.

1
@wurststurm

Ich finde vorallem problematisch, dass so viele unterschiedliche und zum Teil widersprüchliche Informationen unter "Fachleuten" kursieren.

0

Nach über 40 Jahren Training kann ich sagen: ja! Es geht auch ohne, aber man muß wissen, was man tut (Erfahrung) und die Ergebnisse sind bescheidener.

Was möchtest Du wissen?