In 3 Monaten 10-15 Klimmzüge

2 Antworten

Das ist ein enges Zeitlimit, aber lass dich davon nicht einschüchtern. Tranier deine Arme, Schulter, oberer Rücken...ich würde dir jedoch empfehlen angesichts der kurzen Zeitspanne keine speziellen Bi- oder Trizepsübungen ect. zu machen sondern an Geräten wie Latziehen, Rudern usw. den Gesamtapparat zu stärken. In unserem Studio gibt es eine Klimmzugmaschine, bei der du beim Aufziehen, von unten unterstützt wirst, je weniger Gewicht du drauf gibst desto schwieriger wird die Übung!! Die ist echt toll, weil viele Anfangs ihr eigenes Gewicht nicht ziehen können und sich daher von Klimmzügen fernhalten, was schade ist, weil es eine der effektivsten Übungen ist, meiner Meinung nach!

Das beste Training sind Klimmzüge selbst! Jeden Tag ein paar machen, da geht schon mal einiges weiter. Ein Freund von mir hat sich so eine Stange für die Tür gekauft und jeden Tag Klimmzüge gemacht. Nach einer Zeit schaffte er bald mal doppelt soe viele wie am Anfang, also so um die 10-12. Wenn du begleitend dafür aber auch noch andere Übungen machst ist das bestimt sehr förderlich! Bizeps curls, Lat ziehen, Rudern etc, alle Übungen wo eine Zugbewegung vorkommt und wo der Oberarm, Rücken und Schultergürtel beansprucht wird.

Wachstumsstörung durch Sport

Hey Leute! Ich bin 15 Jahre alt und wiege 70 kg und nun 1,90m, zudem mache ich seit einem Jahr einen Art Krafttraining. Allerdings nur mit dem Eigengewicht, also Liegesütze, Dips, Klimmzüge etc. Bis jetzt trainierte ich immer jeden zweiten Tag und habe auch sehr gute Ergebnisse erzielt . Allerdings habe ich in den letzten 4 Monaten 5, 4 kg zugenommen, aber nur etwa 0,5 cm Körpergröße. Könnte der verringerte Wachstum von dem Sport kommen? Zudem habe ich gehört, das es eventuell besser ist, azyklisch zu trainieren, also nicht wie bis her jeden zweiten Tag sondern mi t unterschiedlich großen/kurzen Erholungstagen, ist da etwas Wahres dran? :D Danke schonmal an die Community MFG Desisdoof

...zur Frage

Krafttraining als 15 Jähriger:Wachstum

Hallo Leute! Einige Behaupten durch spezielle Übungen mit zuhohen Gewichten können sich die Wachstumsfugen verschliessen und man wächst nicht weiter (werd im Februar 15, bin 173cm und 182cm strebe ich an). ICh mache folgende Übungen: Beinheben (mit Gewichten an den Füssen), Situps (Mit Teraband um den Oberkörper, das ich zusätzlich zu meinem Körpergewicht noch ziehen muss), Lat-Ziehen oder auch Klimmzüge, Beincurler (in beide Richtungen), so umgedrehte Situps für den unteren Rücken( mit teraband und so einer schrägen bank) , Brustdrücken (kein Bankdrücken und keine freien Gewichte), Butterfly,Dips und Bizepscurl (zurzeit 10kg will bald aufstocken auf 13). Das wars. Ist da irgendwas dabei, was das Wachstum negativ beeinflussen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?