HIIT als Zusatz

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

bei HIIT handelt es sich um ein hochintensives Intervalltraining. Es ist extrem kräftezehrend und sollte in Verbindung mit anderen Sport-/Trainingsarten nicht öfter als 1x wöchentlich durchgeführt werden. Schließlich geht man je nach Trainingsstand für 30 – 60 Sekunden an seine Belastungsgrenze und „erholt“ sich anschließend durch lockeres Traben. Diese „Erholungsphase“ sollte 3x so lang sein, wie die Belastungsphase. Dann wird der Zyklus wiederholt, bis ca. 20 Min. um sind. Hinzu kommt natürlich noch ein lockeres Warm-up sowie ein Cool-down. Also die gesamte Trainingseinheit wird hier so ca. 35 – 40 Minuten betragen. Und glaub mir, Du bist danach platt! Unsere Boxer jedenfalls "dürfen" nur 1x wöchentlich zum H I IT antreten, weil es zu sehr an die Substanz geht.

Gruß Blue

Hit Traing Hin oder Her. Du bist jetzt an einen Punkt angekommen wo du das Krafttraining intensiver ausüben mußt: Hier reicht es dann nicht wenn du 1 mal die Woche Krafttraining ausübst. Du solltest hier schon 2-3 Einheiten die Woche anvisieren und das am besten im Split um jede Muskelgruppe auch intensiv ausreizen zu können. Nichts desto trotz spricht natürlich nichts dagegen das Hit Training auszuprobieren. Von daher mache es ruhig und dann merkst du ja ob dich das 1 malige Training pro Woche noch weiter bringt.

dolbik 15.09.2013, 16:23

Vielen Dank für die Antwort.

Allerdings mache ich ja nach jeder Trainingseinheit zu Hause etwas Kraftsport (Liegestütze, Sit-ups und Hantelübungen für Bizeps, Trizeps, Brust). Das sind dann 3 Einheiten pro Woche.

0

Nur so ganz am Rande: mit HIIT baust du keine Muskeln auf - das ist hochintensives Cardio, nix anderes...

Wenn du Muskeln aufbauen willst, oder besser gesagt das Maximum aus dem Training rausholen willst, ist der Gang in ein Fitnesstudio unumgänglich. Denn dein Equipment zuhause reicht vorne und hinten nicht!

Was möchtest Du wissen?