Hard Gainer Muskelaufbau für Jugendliche mit Mass Gainer?

4 Antworten

Damit ist gemeint, dass es für Jugendliche im Wachstum besonders wichtig ist, sich nicht einseitig zu ernähren. Sie brauchen Vielfalt und so erhält der Körper nur aus der Nahrung die dringend benötigten Vitamine, essentiellen Bausteine oder Spurenelemente. Einseitige Ernährung bestehend aus Shakes und Pulver führen langfristig nicht zum Ziel eines schönen, gesunden und sportlichen Körpers sondern in Magel und Stagnation. Die Ernährung sollte deshalb immer ausgewogen sein und möglichst bunt und aus vielen Variationen bestehen, damit alle Nährstoffe aufgenommen werden können.

Da zu gehört in erster Linie: Sehr viel Obst, sehr viel Gemüse, möglichst frisch und nicht durchgekocht. Wer sportlich aktiv ist braucht dazu immer ordentlich Eiweisshaltiges auf den Teller; Geflügel (Geflügelwurst), Fisch, Fleisch, Eier, Milch- und Milchprodukte wie Quark, Joghurt, Hüttenkäse, Soja, Hülsenfrüchte.

Solltest du bereits eine Top ausgewogene Ernährung haben mit wirklich allen Lebensmitteln darfst du zusätzlich (nicht als Ersatz!) auch dein Weight gainer nehmen. Aber bringen wird das eh kaum was. Normale Ernährung und Training reichen aus.

Von derartigen Produkten solltest du als Jugendlicher eher Abstand nehmen aber du kannst dir auch Kalorienhaltige Shakes auch einfach selber machen aus ganz normalen Nahrungsmitteln die du im Supermarkt kaufen kannst. Hier ist ein guter Link zu Weight Gainer Rezepten: http://www.online-fitness-coaching.com/weight-gainer-selber-machen/

Allso einseitig ernähre ich mich sowieso nicht, in meinen Haupt Mahlzeit findet man Früchte, Teigwaren, Fleisch & Gemüse. Und genug Essen tu ich auch zimmlich. Ich esse wenn es geht 2 Warme Mahlzeiten und zwischen durch was. Ich habe aber eigentlich gehofft das der Shake mir bisschen hilft. Aber wenn er wirklich gefährlich ( bezüglich meiner Hormone ) ist. Lass ich besser die Finger davon oder? Schönen Tag & vielen Dank für die Antworten!

Morgen,

ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, allerdings würde ich noch folgendes ergänzen: Du bist wie gesagt noch "im Wachstum", dein Körper ist noch lange nicht vollständig entwickelt und vor allem ist deine hormonelle Entwicklung noch nicht abgeschlossen, es kann sich in den nächsten Jahren noch so viel ändern! Du bist gerade mal dem Kindesalter entwachsen. ICH PERSÖNLICH würde Kindern/Jugendlichen immer raten, abzuwarten, bis die körperliche Entwicklung ein bisschen weiter fortgeschritten ist, ehe man mit Supplementen arbeitet. Wenn du es trotzdem tun möchtest: Lass dich auf jeden Fall umfangreich und professionell beraten und fang nicht selber an, irgendwelche Produkte auszuprobieren. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?