Haben Linkshänder im Squash einen Vorteil?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Prinzip nein, in der Praxis ja, weil es rein eine Frage der Gewöhnung ist. Der Rechtshänder ist es gewöhnt ebenfalls gegen Rechtshänder zu spielen. Die Linkshänder aber ebenso. Trifft zB ein Linkshänder ebenfalls wieder auf einen Linkshänder wirds besonders interessant. Manchmal darf man sich aber nicht so sehr auf rechts- oder Linkshänder festlegen, sondern viel wichtiger ist es wo der Gegner seine Stärken und Schwächen hat. Es gibt Gegner deren Rückhand ausnahmsweise stärker ist als die Vorhand. Aus diesem Grund ist es nicht so entscheidend ob Rechts- oder Linkshänder, sondern viel wichtiger ob man die Stärken und Schwächen seines Gegners erkennt und sie auszunützen weiß.

Linkshänder haben schon einen kleinen Vorteil gegenüber Rechtshändern. Wenn 2 Rechtshänder gegeneinander spielen, wird normalerweise sehr viel auf der Rückhandseite gespielt und dort das Spiel und der Ballwechsel aufgebaut, bei besseren Spielern zumindest. Ein Linkshänder versucht genau das aber auch zu erreichen und als Gegner kommt man da leichter etwas aus dem Spiel, weil man es nicht so gewohnt ist das Spiel auf die Vorhandseite so zu verlagern. Ein Linkshänder aber spielt wahrscheinlich fast jedes Mal gegen einen Rechtshänder und ist schon besser darauf eingestellt. Ich weiß nicht wie gut du und deine Kollegen spielt, aber ich würde mich nicht zu sehr darauf verlassen, dass der Grund warum du Probleme mit seinem Spiel hast seine Schlaghand ist. Womöglich kommst du mit etwas anderem in seinem Spiel nicht ganz so zurecht wie manch andere.

Was möchtest Du wissen?