Hallo stekiostekan, Wärme ist auf jeden Fall, und ruhig halten, so weit es geht. Dann ab zum Doktor. Versuch nicht selbst irgendetwas einzurenken, etc.

...zur Antwort

Ich finde nicht dass du was falsch gemacht. Das ist doch das gleiche wie mit den freilaufenden Hunden. Kann man denn nicht mal mehr ungestört in der freien Natur laufen? Da müssen doch die Reiter wissen, was ihre Pfrede mögen oder nicht. Wenn du dich als Jogger ganz normal verhältst, wovon ich ausgehe, müssen eher die Reiterinnen dafür sorgen, dass du nicht belästigt wirst! Genauso wie mit den Hundebesitzern. PS: ich find es cool, dass du Pferde im leichten Galopp überholst ;-)

...zur Antwort

Hallo schmitz6, ich da einen Link zum Sportpark Roxel gefunden. Dor kann man auch Badminton spielen. Schau einfach mal unter http://www.sportpark-roxel.de/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=55 Viel Spaß beim Badmintonspielen!

...zur Antwort

Ich würde es jetzt mal nicht so überspitzt ausdrücken, wie unser Gast. Es ist sicher möglich, die Platzreife auch an einem Wochenende zu machen, aber bestimmt nicht die Regel. Das hängt sicher von deinem Talent, deinen technischen Fähigkeiten beim Golf ab, und natürlich von deinem Wissen zu den Golfregeln und der Golfetikette.

...zur Antwort

Im Prinzip nein, in der Praxis ja, weil es rein eine Frage der Gewöhnung ist. Der Rechtshänder ist es gewöhnt ebenfalls gegen Rechtshänder zu spielen. Die Linkshänder aber ebenso. Trifft zB ein Linkshänder ebenfalls wieder auf einen Linkshänder wirds besonders interessant. Manchmal darf man sich aber nicht so sehr auf rechts- oder Linkshänder festlegen, sondern viel wichtiger ist es wo der Gegner seine Stärken und Schwächen hat. Es gibt Gegner deren Rückhand ausnahmsweise stärker ist als die Vorhand. Aus diesem Grund ist es nicht so entscheidend ob Rechts- oder Linkshänder, sondern viel wichtiger ob man die Stärken und Schwächen seines Gegners erkennt und sie auszunützen weiß.

...zur Antwort

Es ist meistens so, dass Anfänger gerade beim Squash viel zu viel laufen müssen. Das legt sich aber mit der Zeit, wenn man mehr Routine und Erfahrung hat. Man kann das Spiel besser lesen, besser antizipieren, und weiß schon im Voraus, welchen Ball der Gegener wahrscheinlich spielen wird, bzw spielen muss. Grundsätzlich sollte man versuchen mit drei kontrollierten Schritten beim Ball zu sein.

...zur Antwort

man muss eindeutig etwas vorsichtiger und abwartender spielen. Das hängt sicher auch vom Spielniveau und von der Mentalität des jeweiligen Spielers ab. Das Schöne bei solchen Regeländerungen ist aber doch immer wieder, dass beide Spieler daon betroffen werden, und beide (sowohl Du als auch dein Gegner) die selben Vor- oder Nachteile haben.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, wie intensiv du dann beim Squashen spielst. Squash kann eine schnell eine sehr hohe Blastungsintensität haben, wobei ich es nicht für ideal halte, wenn du vorher schon mal in der Sauna warst. Ich würde auch lieber nach dem Squashen schön gemütlich in die Sauna gehen.

...zur Antwort