Kann ich die Platzreife im Golf auch an einem Wochenende erhalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde es jetzt mal nicht so überspitzt ausdrücken, wie unser Gast. Es ist sicher möglich, die Platzreife auch an einem Wochenende zu machen, aber bestimmt nicht die Regel. Das hängt sicher von deinem Talent, deinen technischen Fähigkeiten beim Golf ab, und natürlich von deinem Wissen zu den Golfregeln und der Golfetikette.

wie man sieht, kann man sich über die Dauer der Platzreifeabnahme streiten. Es ist sicher möglich, dass man die Platzreife an einem Wochenende ablegen kann, vor allem ist es für die diversen Anbieter und Lockargument, aber die Frage ist, ob es dem Golfer, der die Platzreife so schnell bekommt auch wirklich nützt? Was einfach Zeit braucht, dauert eben jauch etwas länger.

Bei der Golfanlage Schloss Lüdersburg bei Hamburg wird "Deutschlands schnellste Platzreife" angeboten. In einem Wochenend-Intensivkurs kann man hier die Platzreife in nur 3 Tagen erlangen (Freitag-Sonntag) und ist danach fit für den Golfplatz! Sehr zu empfehlen. Infos: www.luedersburg.de

Soso, da ist man danach also fit. Was ist denn, wenn ich achtzig bin und kaum laufen kann? Oder wenn ich immer mit aller Gewalt auf den Ball eindresche, Hooks und Slices am Fliessband produziere und damit die Kollegen auf den Nachbarbahnen abschiesse? Klar, Etikette kann ich an einem Vormittag lernen. Aber sollte man nicht auch ein bisshen spielen koennen?

0

Was bitte kann man denn schon, wenn man gerade mal die Platzreife abgelegt hat?? Will jemand behaupten, diejenigen mit den in die Länge gezogenen PE-Kursen seien am Ende die besseren Golfer?? Wo ist da denn bitte der Zusammenhang!?

Es geht doch eigentlich nicht um diese Prüfung selbst, die auch aus meiner Sicht nur erfunden wurde, um Geld zu scheffeln. Insofern völlig überbewertet. Man muss einfach üben, trainieren, spielen.....ohne das hilft einem das - ebenfalls überbewertete -Talent auch nicht weiter.

Am Ende des Tages ist es egal, ob Platzreife an einem WE oder über Wochen, oder gar nicht. Wer nicht trainiert und Spielpraxis sammelt, um dabei nach und nach die Regeln am lebenden Objekt zu verinnerlichen, ist mit und ohne PE fehl am Platz. Oder woher kommen die vielen schlechten Golfspieler trotz Platzreife.....;-))

...schon interessant wie hier die meinungen auseinander gehen...die alten herren vom tennis mögen es einfach nicht, wenn die jüngeren das einfach schnell lernen wollen....

grundsätzlich sei gesagt, pe an einem wochenende geht sicherlich nur mit intensiver übung vorfeld und die regelkunde von b-y. die ist einfach wichtig....

gruss

ucibow

Da regt einen ja allein schon die Frage auf! Natürlich ist die Dauer, bis man die PE erlangt, abhängig vom individuellen Können. Aber zum Golfsport gehört weit mehr, als nur die Kugel geradeaus zu schlagen! Also lass das lieber mit dem Golf und suche Dir einen Sport, den Du an einem Wochenende "abfackeln" kannst...

und was ist mit den Leuten die lange im Ausland gewohnt haben wo man so einen Quatsch sowiso nicht braucht. Total bescheurtes pseudo elitaeres Verhalten mal wieder in Dtschld. nichts anderes als Geldmacherei!

Was möchtest Du wissen?