Gibt es Menschen ohne Schenkelbindenspanner bzw. Sprintermuskel (Musculus Tensor Fasciae)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Schenkelbindenspanner (M. tensor fasciae latae), ein relativ kleiner und unbedeutender Muskel, kann in der Tat fehlen (s. auch RAUBER / KOPSCH). Seine hüftbeugende Funktion können die übrigen Hüftbeuger übernehmen, nämlich – je nach Beinstellung - der Lendendarmbeinmuskel (M. iliopsoas) der gerade Schenkelmuskel (M. rectus femoris), der Schneidermuskel (M. sartorius), und die vorderen Abschnitte des mittleren und kleinen Gesäßmuskels (M. glutaeus medius und minimus) und die vorderen Abschnitte der Adduktoren (insbesondere der M. adductor langus). Die abduzierende Wirkung kann von dem mittleren und kleinen Gesäßmuskel übernommen werden und die Innenrotation vom schlanken Muskel (M. gracilis) und vom Halbsehnenmuskel (M. semitemdinosus).

Durch Dehnen von Muskeln kann nichts instabiler werden, da Dehnen nachgewiesener Maßen weder die Muskelruhespannung noch die Kontraktionsspannung von Muskeln beeinträchtigt.

Was möchtest Du wissen?