Kniescheibenprobleme beim Radfahren,falsche Einstellung des Rads?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was genau meinst du jetzt damit das deine Kniescheibe nicht rund läuft ??? Bewegst sich deine Kniescheibe hin und her oder wackelt dein Kniegelenk bei der Trittbewegung. Eine falsche Sitzposition beastet das Kniegelenk natürlich stärker. Von daher solltest du die Sitzposition kontrollieren. Wenn die Pedale ganz unten ist und du mit dem Fußballballen auf der Pedale bist sollte das Bein im leichten Winkel gestreckt sein. Da du wohl schon diverse Untersuchungen hinter dich gebracht hast gehe ich mal davon aus das keine Schädigung am Kniegelenk vorliegt. Ansonsten noch mal den Arzt auf deine Problematik ansprechen.

Hallo,

Im Allgemeinen hilft das Einstellen der Sattelhoehe über die Fussballenmethode, evtl eher 0,5 cm tiefer. Zusätzlich kannst Du noch den Winkel der Füße auf den Pedalen anpassen. Normalerweise Fußspitze etwas weiter nach Innen als den Fußballen. Als letztes bringt auch die Umstellung des Trainings zu geringer Kraft und höherer Drehzahl Vorteile. Die Kraft kann nach und nach wieder gesteigert werden.

Viele Gruesse

Wesro

es liegt sehr nahe, dass es sich um eine falsche oder ungünstige Sitzposition handeln kann. Ich würde mal ein bisschen die Sitzhöhe verändern. Allerdings wirst du wahrscheinlich erstmal dein Knie schonen müssen.

Wenn du im Radsattel sitzt, und die Ferse auf das Pedal stellst, sollte das Bein fast ganz ausgestreckt sein, das wäre die richtige höhe des sattels.

denn bei radfahren nutzt man ja auch die waden, und dadurch wird das knie dann nicht mehr so weit ausgestreckt, dass die kniescheibe hin und her springt.

hoffe ich konnte helfen.

bzgl. der ganzen medizinische erklärten ausschließungsgründe: keine ahnung was du da schreibst :-)

Lg

Was möchtest Du wissen?