Geschwindigkeitsunterschied Mountainbike/Rennrad

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist zum Einen eine Gewichtssache und eine Angelegenheit der Bereifung. Ein sehr gutes Rennrad hat im Schnitt so zwischen 7,5 und 8,5 KG Eigengewicht. Gute MTB`s legen je nach Rahmenstruktur zwischen 9 und 11 Kg. Darüber hinaus kommt es darauf an ob am MTB breite und grobstollige Bereifungen montiert sind. Je weiter die gefahrene Distanz ist desto mehr streut sich dann in der Regel auch der zeitliche Abstand im direkten Vergleich. Aus meiner Erfahrung heraus bin ich mit dem herkömmlichen Rennrad gute 5-8 Km/h schneller. Fahre ich mit dem Zeitfahrrad dann kommen da auch schon mal locker 10 Km/h oder etwas mehr zustande.

Das hängt von diversen Faktoren ab und lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Hauptunterschiede sind aber:

  • Unterschiedliche Aerodynamik der Sitzhaltung. Der Rennradler in Unterlenkerhaltung hat da gegenüber dem MTB-Fahrer in "Standardhaltung" deutliche Vorteile.

  • Unterschiedlicher Rollwiderstand der Reifen. Gerade grobstollige MTB-Reifen haben einen oft deutlich höheren Rollwiderstand als Slicks. Bei Tests werden aber auch innerhalb des Segments "Rennradreifen" sehr unterschiedliche Rollwiderstände ermittelt.

Erschwerend (in Bezug auf Deine Frage) kommt noch hinzu, dass die zur Überwindung der zusätzlich auftretenden Widerstände aufzuwendende Kraft von der Geschwindigkeit abhängt. Eine Steigerung von 30 auf 32 km/h erfordert mehr Mehrleistung als z.B. die Steigerung von 20 auf 22 km/h.

Es ist in erster Linie eine Frage der Reibung und Übersetzung. Ein Rennrad hat ja wesentlich schmalere Reifen als ein Mountainbike. Die Übersetzung spielt natürlich nur dann eine größere Rolle, wenn man damit auch optimal umgehen kann. In zweiter Linie kommt die Fitness. Umso mehr Du Deine Ausdauer trainierst, umso besser kannst Du Deinen Puls kontrollieren. Also nicht sofort im oberen Herzfrequenzbereich fahren, sondern im Bereich von 70% -80% trainieren. Moderat das Training aufbauen und Du wirst sehn, dass Du Deinen Freund locker am Hinterrad bleiben kannst.

20

Ich schon selbst wie ich trainieren muss, keine Angst. Bezüglich meiner Frage hast du jedoch in keinster Weise Stellung genommen.

0

Was haltet Ihr von Kompressionsstrümpfen im Radsport?

Hi!
Wie denkt Ihr über den Nutzen von Kompressionsstrümpfen im Radsport? Hat sie von Euch schon jemand ausprobiert und kann berichten- positive oder negative Auswirkungen?
Lg, Peter

...zur Frage

Welche Putzmittel und Öle braucht um das Rennrad oder Mountainbike optimal sauber zu bekommen?

Welche Öle, Putzmittel und "Wässerchen" braucht man für welche Bauteile (Rahmen, Bowdenzüge, Kette, Federgabel etc.), um diese optimal sauber zu bekommen und optimal zu reinigen und pflegen?

...zur Frage

Unterscheidet sich ein Rennradsattel von einem Mountainbikesattel?

Ich kann mir vorstellen, dass es da schon Unterschiede zwischen einem Rennradsattel und einem Mountainbikesattel gibt, weil die Anforderungen unterschiedlich sind. Allerdings kann ich mir auch vorstellen, warum soll man nicht seinen "geliebten" Mountainbikesattel aufs Rennrad schrauben?

...zur Frage

Wie effektiv ist eigentlich der Wiegetritt beim Rennrad oder Mountainbike?

Bin mir nie ganz sicher, wie effektiv der Wiegetritt beim Rennradfahren oder Mountainbiken ist. Ich finde ihn zwar kraftvoller, aber irgenwie bin ich damit immer langsamer. Er ist zwar eine schöne und meist entspannende Abwechslung zu normalen Fahren, ist aber auch ganz schön anstrengend. Gibts für den Wiegetritt vielleicht eine besondere Fahrtechnik? Wie viel sollte das Rad dabei eigentlich hin- und herwackeln?

...zur Frage

Umfrage: Welche Brillenmarke trägt Ihr beim Radfahren?

Mich intressiert es deshlab, weil die meisten Radprofis die teuren Oakleys und Rudy Project tragen, ich aber mal wissen möchte ob der "normale" Radler so viel Geld in Brillen investiert.
Vielleicht bitte kurz dazschreiben warum diese oder jene Firma und falls bekannt auch das Modell!

...zur Frage

Nasenclips bei Radsportlern?!?

Wieso haben Radsportler oft eine Art Pflaster an der Nase? Und was ist das? Freue mich auf eure Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?