dehnübungen für tennisspieler?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt keine Dehnübungen „speziell für Tennisspieler“, sondern Dehnübungen für spezielle Muskeln. Ein Tennisspieler sucht sich dann Dehnübungen für diejenigen Muskeln aus, deren gute Dehnfähigkeit beim Tennis von Bedeutung ist. Zu diesen Muskeln würde ich den Brustmuskel, die Hüftbeuger und die seitliche Rumpfmuskulatur rechnen.

Dehnübung für den Brustmuskel: Im Stand oder Grätschstand vor dem Netz Rumpf vorbeugen, die Hände mit gestreckten Armen über schulterbreit auf die Netzkante legen und so weit wie möglich Brust nach unten drücken bis in den Brustmuskeln eine deutliche Dehnungsspannung spürbar ist.

Dehnübung für die Hüftbeuger: Bild

Dehnübung für die Rumpfmuskulatur: Im Sitz auf einer Bank mit der rechten Hand nach links an der linken Schulter vorbei zur Rückenlehne der Bank greifen. Dasselbe mit links.

Ich glaube kaum, dass deine schlechte Dehnfähigkeit der Hüftstrecker deine Tennisleistung beeinträchtigt. Trotzdem kannst diese Muskeln dehnen, z.B. im Stand ein Bein gestreckt auf die Netzkante legen und die Brust mit geradem Rumpf (Blick nach vorn!) in Richtung Oberschenkel drücken bis auf der Rückseite des hochgelegten Beines ein Spannungsgefühl auftritt.

nach Internetrecherche - (Tennis, Beweglichkeit, Dehnübungen)

wiprodo hat es schon ganz gut erklärt. Ich würde aber zusätzlich noch das Handgelenk der Schlaghand dehnen, und den Trizeps des Schlagarms. Das Handgelenk dehnt man, indem man die Handinnenflächen etwa in Schulterhöhe gegen eine Wand drückt. Dann soweit durchdrücken, bis die ganze Hand aufliegt. Man kann die Dehnung umso intensiver machen, je weiter man mit der Hand an der Wand nach unten rutscht. Den Trizeps kann man beispielsweise ganz gut dehnen, in dem man mit dem Schlagarm den Tennisschläger, wie beim Aufschlag, hinter den Rücken hält, und mit der anderen Hand an den Schlägerkopf greift, und diesen nach unten zieht.

Buchtipp für sportartspezifisches Kraft- und Dehntraining-u.a. auch Tennis beschrieben ist; Krafttraining an Seilzug- und Fitnessgeräten,Hofmannverlag.

Was möchtest Du wissen?