Das selbe Essen zweimal am Tag in Ordnung?

4 Antworten

für den insulinspiegel nach dem training wären 100g trauben oder eine banane viel effizienter. beides liefert zudem auch noch andere stoffe wie vitamine und mineralien. die banane hat unter anderem kalium, das für den herz-- und muskelstoffwechsel notwendig ist.

ich frage mich gerade, wieviel chicken nuggets du essen müsstest, um "genügend protein" zu essen. chicken nuggets bestehen zu fast der hälte aus panierung.

gut und schnell verwertbare kohlenhydrate liefern unter anderem mango, banane, traube, kakifrucht (persimon, sharon) und auch ananas. 

wenn du die KH zum training verfügbar haben willst, solltest du immer kombinieren. kurzkettige, mittelkettige, langkettige.

nudeln sind da eher kontraproduktiv. 2 scheiben vollkornbrot und 250g kohlenhydratreiches obst. belastet das verdauungssystem nicht unnötig und liefert schnell energie.

nach dem training die nudeln mit eiweiss kombinieren ist sinnvoll. als eiweissträger kann ein shake dienen, putenbrust und hähnchen (unpaniert) liefern viel biologisch hochwertiges eiweiss. magerquark ist mit c.a. 15g protein je 100g wunderbar, eier enthalten immerhin noch 7g protein je ei. tofu und käse sind ebenfalls - neben hülsenfrüchten als proteinlieferanten geeignet.

kohlenhydrate in kurzkettiger form werden in der leber gespeichert.

Das selbe Essen 2x am Tag ist wahrscheinlich nicht optimal, aber auch nicht schlimm. Solange das von dir so bezeichnete Essen in Ordnung ist! Gummibärchen sind kein Essen. Nudeln mit Chicken Nuggets sind grenzwertig - das 2x täglich zu essen, entspricht keiner optimalen Sportlerernährung. Da dadurch ja auch ein anderes vollwertiges Essen mit den notwendigen Mineralien, Ballaststoffen, Vitaminen und Spurenelementen usw. vom Speiseplan verdrängt wird.

Essen vor oder Essen nach dem Training:

es kommt darauf an, was du zeitlich unter "vor" und "nach" meinst. 30 Minuten vor dem Krafttraining machen Nudeln keinen Sinn, da die Zeitspanne zur Aufnahme der KH in den Muskel zu knapp ist. Redest du von mehreren Stunden, oder wie die Läufer vor einem Wettkampf sogar von einem Tag, dann ist es sinnvoll. Vorausgesetzt die Muskulatur ist nicht bereits ausreichend mit KH gesättigt. Im anderen Fall wirst du von weiteren KH nur fett und besonders bei gefüllten Glykogenspeichern der Muskeln fördert ein erneuter Insulinpeak nach heutigem Wissensstand das Entstehen von Diabetes erheblich.

Was hast du denn immer mit den Gummibärchen nach dem Training? Wenn du einen erhöhten Insulinspiegel anstrebst, dann mach das optimalerweise mit normaler Nahrung oder jedenfalls mit Proteinpulver (ca. 20-25 Gramm Whey ergeben auch einen Insulin-Peak). Auf keinen Fall mit Gummibärchen; es wird dir doch klar sein, dass das als Essen nichts taugt??? Ausserdem haben die Nudeln ebenfalls genügend KH und die wirst du ja nicht 2x kochen, sondern die von vor dem Training weiter essen, so dass es zu keiner großen zeitlichen Verzügerung kommt.

Doch die Gummibärchen werden schnell absorbiert und kommen schnell in den glykogenspeicher und 3mal in der woche 50g gummibärchen zu essen wird denk ich kein problem

0

Wer Gummibärchen als sinnvoll erachtet, weiß leider nicht wovon er redet. Die haben Zucker (belastet Leber und BSD) und keinerlei Nährwert!! Es geht nicht nur um Kalorien, sondern woraus diese bestehen!!! Mit GB erreicht man nur, dass der Blutzucker verrückt spielt, mehr nicht. Um gesunde Nahrungsmittel zu verstoffwechseln, brauchts keinen hohen Insulinwert! Auch wenn die Proleten in den Studios nicht müde wetden, diesen Schwachsinn zu verbreiten.

Was möchtest Du wissen?