Bodybuilding: Zufrieden mit Körper, aber dickes Gesicht?!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du zugenommen hast wird deine KH Zufuhr zu hoch gewesen sein. Diese zu reduzieren ist im Zuge der Definition sinnvoll. Wie stark du diese reduzieren mußt ist individuell, da jeder einen anderen Stoffwechsel hat. Da mußt du ein bisschen experimentieren. Bei den meisten ist es jedoch so das gerade in der Diätphase das Gesicht am ehesten abgemagert erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal ins Blaue tippen und vermute insgesamt zu viele Kohlenhydrate in deiner Ernährung. Da nicht benötigtes Eiweiß auch eingelagert wird (Fett), schaufeln sich viele Trainierende zu viel auf die Rippen. Relativ definiert zu sein bedeutet auch ordentlich Unterhautfettgewebe. Eine überschaubare Zeit klingt auch eher kurz und bestätigt meinen Eindruck noch. Du weisst mit Sicherheit, dass du nicht festlegen kannst WO dein Körper das meiste Fett ansetzt.

Ich würde mal deutlicher weniger zu mir nehmen, weiter trainieren und gucken was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne dich persönlich zu kennen kann dir niemand sagen ob dein Vorhaben funktioniert oder nicht. Low carb funktioniert zwar zuverlässig, aber dass nur noch das Gesicht speckig ist, ist schwer zu glauben.... Das passiert eigentlich nur bei Steroidmißbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
QwertZuiopu 28.12.2013, 19:00

Danke für die Antwort:-) Und nein, ich nehme keine steroide. Ich nehme noch nicht mal Eiweisspulver oder irgendwelche supplements, da ich davon absolut nichts halte. Ich sage ja nicht, dass mein Körper nicht auch ein bisschen speck hat, ich sage nur, dass er absolut nicht zu meinem Gesicht passt und ich mit meinem Körper sehr zufrieden bin. Ich finde zu definiert nämlich auch nicht schön.

0
whoami 29.12.2013, 15:31
@QwertZuiopu

"Ich sage ja nicht, dass mein Körper nicht auch ein bisschen speck hat" - Ok, jetzt sieht die Sache natürlich anders aus. Die menschliche Genetik spielt manchen von uns einen richtigen Streich, wenn es um die Fettverteilung im Körper geht. Manche haben ein 50-Liter-Fass und Storchenbeine, manche fette Stampfer und einen äußerst schlanken Oberkörper, und manche eben - wie du - setzen Fett zuerst im Gesicht an. Dagegen (wo der Körper bevorzugt Fett ansetzt) kann man nichts machen (Genetik eben!). Was man aber selbst tun kann ist, so lange abzuspecken bis das benachteiligte Körperteil so aussieht wie man es haben will. Leider ist es so, dass dort wo man Fett zuerst ansetzt das Fett auch zuallerletzt wieder verschwindet.

Kannst du dir vorstellen wie bei einem Schneehaufen: der größte Schneehaufen schmilzt zuletzt!

Dir bleibt also nichts anderes übrig, als so lange abzuspecken bis dir das Ergebnis gefällt. Dazu eignet sich low carb am Besten, da Kohlenhydrate mit seiner dazugehörigen Insulinausschüttung die Fettverbrennung lahmlegen.

Ich wünsche dir Durchhaltevermögen!! Achte bei low carb auf genug Eiweiß, denn das sättigt sehr gut, hilft dabei nicht allzu hungrig zu werden während der kalorienreduzierten Abspeckphase, erhällt die wertvolle Muskulatur und zwingt den Körper Körperfett abzubauen. Gleichzeitig tut Eiweiß den Stoffwechsel extra ankurbeln, da der Körper sehr viel mehr Energie aufwenden muss um es zu verstoffwechseln!

Da macht es Sinn auch über den Einsatz von Proteinpulver nachzudenken!!

0

Was möchtest Du wissen?