Im Grunde ist Joggen sehr gut für die Bauchmuskeln, da du so deinen KFA runterbekommst.

Du kannst es auch mit einem Crosstrainer versuchen
https://www.crosstrainer.net/gelenkschonendes-training/

...zur Antwort

Ich finde auch, dass man sich möglichst vielfältig ernähren sollte um einfach
allen enstandenen Mängeln entgegenzuwirken.

Hab hier ein paar gute Rezepte für dich
https://www.induktionskochfeld.org/corona-rezepte/

...zur Antwort

Du musst eigentlich hauptsächlich drauf schauen, dass du dein Körperfettanteil so gering wie möglich hältst, explizit den Bauch trainieren brauchst du eigentlich nicht

...zur Antwort

Welches Sportart bringt in einer realen Situation was?

Hi Sportsfreunde,

ich habe kürzlich erfahren,

dass in meiner Nähe einen Kampfschule existiert und die bieten folgende Kampfkünste an:

ATS: (nur mit Erfahrung)

Anti Terror Streetfight ist ein modernes Selbstverteidigungssystem, das sich aus den effektivsten Elementen verschiedener Kampfsportarten wie Judo, Jiu Jitsu, Kickboxen, Aikido und Karate zusammensetzt. ATS ist ein radikales, direktes Selbstverteidigungssystem, basierend auf schockenden Schlägen und Tritten sowie Halte- und Grifftechniken im Stand und am Boden. Für Straßenkämpfe konzipiert ist das Ziel hier, den Angreifer möglichst schnell kampfunfähig zu machen.

SaCO: (nur mit Erfahrung)

SaCO (Self-Defense and Close Combat Organization) ist ebenfalls ein modernes Selbstverteidigungssystem, das seinen Ursprung im militärischen Nahkampf der Spezialisten der NVA und der Armee Nordkoreas hat. Neben Schlag- und Tritttechniken werden auch Hebel, Würfe sowie der Umgang mit Nahkampfwaffen und deren Abwehr trainiert. Einfache Handlungsmuster für komplexe Situationen, kompromisslose Techniken und theoretisches Know-how vereinen sich zu einem äußerst effektiven System der Selbstverteidigung und des militärischen Nahkampfes.

ITF-Taekwon-Do

ITF-System

Wir richten und trainieren nach den ITF-Stil. Im Unterschied zum WTF-Stil, der mit Vollkontakt und vorwiegend mit Fußtechniken zum Körper und Kopf hin arbeitet, kombiniert der ITF-Stil die traditionelle Fußtechnik mit realen Faustkampftechniken.

Kickboxen

Was ist Kickboxen?

Kickboxen ist ein moderner Kontakt-Sport bestehend aus verschiedenen Elementen von

Box- und Tritttechniken.

Eine hervorragende Körperschule und ein allumfassendes Fitness- und Beweglichkeitstraining (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit)

Beim Training wird mit Schutzausrüstung trainiert

Es gibt drei Varianten: Vollkontakt, Leichtkontakt und Semi-Kontakt.

Thaiboxen

Was ist Thaiboxen?

Bei uns ist das Muay Thai (wörtlich übersetzt „freies Boxen“) auch bekannt unter dem Begriff Thaiboxen.

Im Muay Thai sind zusätzlich zu den Tritten und Fausttechniken auch noch Ellenbogen- und Kniestöße erlaubt, die das Muay Thai im Nahkampf sehr effektiv machen. Aus diesem Grund gilt Muay Thai seit hunderten von Jahren bis heute als eine der härtesten Kampfsportarten überhaupt.

Boxen

Was ist Boxen?

Das klassische Boxen ist ein Sport, bei dem nur die Fäuste benutzt werden.

Man braucht schnelle Hände und flinke Beine. Dazu werden Ausdauer, Schnellkraft und Beweglichkeit gleichermaßen trainiert.

Und darunter auch: Jiu Jitsu, Judo, Aikido, Kickboxen, Boxen, Thaiboxen, Taekwondo, Karate,

BİTTE NUR DİE PUNKTE ABSTİMMEN WOMİT İHR AUCH ERFAHRUNG HABT (MİT BEGRÜNDUNG)

...zur Frage
Kickboxen

Wenn, dann würde ich sagen eher Kickboxen

...zur Antwort

Ich mache immer noch sehr gerne regelmäßig Cheat Days, meistens am Sonntag, aber esse auch nicht mehr so viel, wie ich früher an den Cheat Days gegessen habe.
Ich mach mir dann immer gerne solche Cake-Pops
https://www.waffeleisen.org/cake-pop-ideen/

Macht auch Spaß die zu machen und danach noch mehr Spaß die zu Essen

...zur Antwort

Ja, sehe ich auch so, man kann immer alles lernen, gar kein Problem.

...zur Antwort

So wichtig ist es nun mal echt, was man direkt nach dem Training ist, wichtig ist halt das kontinuierlich zu machen.

Nach dem Training Esse ich aber am liebsten Çerkez Tavuğu, das ist Tscherkessen-Huhn in Walnuss-Sauce

Ist lecker und ist schnell gemacht

https://www.tuerkisch-rezepte.de/rezept/cerkez-tavugu-tscherkessen-huhn-in-walnuss-sauce/

...zur Antwort

Kurz und knapp: Du brauchst einfach etwas Kalorienüberschuss und das über ein paar Monate, dazu solltest du Krafttraining machen, alleine schon wenn die Muskeln wachsen, werden diese auch schwerer.

...zur Antwort

Warum nicht? 18 ist niemals zu spät

...zur Antwort

Generell kann ich mich den anderen nur anschließen.

Jeder Körper funktioniert etwas anders und am besten probierst du es einfach aus, indem du dich langsam steigerst. Ich kenne einige Kampfsportler, die zwei mal täglich Sport machen. Allgemein solltest du darauf achten, was dein Körper so verträgt und es nicht übertreiben. Du kannst ja erstmal an nur zwei Tagen in der Woche Krafttraining machen und dich dann evtl. langsam steigern.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.