Ein erhöhter KFA macht sich auch im Gesicht bemerkbar, aber dass wär wahrscheinlich das Ziel. Ein fülliges Gesicht kann man sich nicht trainieren, ich betreibe Muskelaufbau und spiele unter anderem Trompete, da hätte ja jeder Profimusiker einen Kürbis als Kopf.

...zur Antwort

Ich würde mit 13 Jahren noch keinen "Kraftsport" empfehlen, überhaupt nicht wenn sich dein Traing nur auf Bizeps u. Trizeps bezieht. Mit 13 befindet sich der Körper noch in der Wachstumsphase und durch exzessives Krafttraining welches vielleicht (kenn deine Ausführung nicht) falsch ist, könnte es zu Fehlstellungen bzw Haltungsschäden kommen. Da ja sehr viele Kraftsportler nur trainieren ohne mal Dehnphasen einzulegen, verkürzen sich die trainierten Muskelpartien zudem. Also mit 13 Jahren sollte man eigentlich prinzipiell nichts krafttechnisches trainieren.

...zur Antwort

Lass dich mal filmen oberkörperfrei wenn du die Bewegung ausführst unter Last. Vielleicht beanspruchst du einfach die linke Seite deines Trapezsmuskels mehr. Wenn du z.B. beim Lat-Ziehen den "Bügel" nicht gerade hälst, hast du ja auch keine symetrische Belastung. Der andere Fall wäre (was sehr sehr sehr unwahrscheinlich ist und zu 99,99% nicht der Fall ist). Das Kleinhirn ist ja zuständig für sämtlich koardinativen Bewegungen/abläufe. Dass du diese Bewegung unterbewusst falsch ausführst bzw das Kleinhirn deinen linken Trapezmuskelteil mehr kontrahiert bzw das Kleinhirn nicht "weiß" wie man die den rechten Teil so gleichartig anspannt wie den linken. (SEHR UNWAHRSCHEINLICH) also am ehesten dass du unsymetrisch trainierst.

...zur Antwort
beides

Also, als erstes ist Muskelaufbau ohne die entsprechende Ernährung fast nicht möglich. Man sollte 4-5g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht, 3g Eiweiß pro kg Körpergewicht und 2-3g Fett pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Zuerst erfolgt die Muskelaufbauphase weil Muskeln aufbauen und zeitgleich definieren ist fast unmöglich. Führe ca 12-15 Wochen ein gezieltes Ganzkörpertraining durch, kann sich auch primär auf dem Bauch fixieren (Sit-Ups, Crunches, Seitliche Crunches, Beinheben etc.). Aber bitte nicht den Rückenstrecker/beuger vergessen, z.B. durch Hyperextensions, sonst wird man irgendwann herumlaufen wie der Glöckner von Notredam. Nach der Aufbauphase erfolgt die Definitionsphase. Z.B.: Durch Laufen, Ergometer fahren, Crosstrainer fahren,... Man sollte bei dem Ausdauertraining auf seinen Pulsbereich achten, dass sich der Puls in der aeroben Zone befindet. Man sieht auf den Fotos dass hier noch ein bischen zu wenig Bauchmuskeln vorhanden sind bzw. der Körperfettanteil zu hoch ist. Aber man sollte in diesem Alter noch nicht exzessiv Kraftsport betreiben, da sich dein Körper ja noch entwickelt und durch zu kräftige, verkürzte Muskelphasern zu möglich Fehlstellungen/haltungen kommen kann. Also warte noch ein paar Jahre und nicht übetreiben bzw nichts überstürzen :-) Ich hoffe ich konne helfen!

Liebe Grüße Andi

...zur Antwort

um als einziger dich ein bischen zu motivieren schau mal auf: www.bodytrainer.tv hier sind jede menge übungen welche man auch mit einer hantel bewältigen kannst! jedoch solltest du dein training mit der zeit ausweiten! da einseitiges training zu haltungsschäden etc. führen kann...

...zur Antwort

Mit dem Lichteinfall und Kameraposition sieht man die Bauchmuskeln natürlich mehr als bei normalen Tageslicht und im rechten winkel ghaltet (: aber deine Bauchmuskeln sehen sonst recht gut aus sind schon deutliche proportionen sichtbar, und ich kenne selbst auch keine Mädchen mit Sixpack. Weiter so =)

...zur Antwort

Grundsätzlich reicht es ja wenn man eine Muskelgruppe 1x die Woche (hart und sehr intensiv trainiert) aber je nach Trainingsintensität variiert auch die Regenerationszeit des jeweiligen Muskels ist ja iwie auch logsich :)

...zur Antwort

Auf youtube werden die Bewegungsabläufe von SZ Curls oft sehr gut beschrieben und auch im Video gezeigt. Vl hast du deinen Unterarm einfach überlastet....kommt darauf an wie lange du schon trainierst wie oft usw. Wäre sehr hilfreich zu wissen

...zur Antwort

Klar ist Muskelaufbau ohne möglich, es wurde uns ja nur durch die ganzen supplemente vereinfacht. Fast niemand bis auf Bodybuilder bringen ihren Eiweißbedarf mit z.b: fleisch rein aber die nehmen ja sowieso auch supplemente (die meisten aber nicht nur....was ich persönlich nicht richtig finde) aber klar es ist auf jeden Fall möglich wenn du die nährwerte der nahrung so anpassen kannst dass alle bereich in sachen wie kohlenhdyrate, eiweiß, fett decken kannst 4g KH/kg Körpergewicht 2-3g Eiweiß/kg Körpergewicht 1g Fett/kg Körpergewicht

...zur Antwort

Also erstmal ist es nicht optimal nur alleine Brust zu trainiern. Dabei können Haltungsschäden entstehen. Ich würde dir als Anfänger einen Ganzkörpertrainingsplan empfehlen davon gibt es im Netz ja viele. Sichtbare Ergebnisse kommen immer darauf an wie ist der Fettgehalt usw. ist man eher fett sieht man weniger schnell was, ist man dünn kann man sich schwer tun Muskeln aufzubauen. Dies ist bei jedem Körpertyp verschieden. Natürlich versteht jeder was anderes unter sichtbarem Erfolg. Ich nenne dass mal einen sichtbaren Erfolg ;)

...zur Antwort

Also ich würde dir raten mit dem Bankdrücken anzufangen oder du könntest dir eventuell falls du das Equipment nicht zur Verfügung hast eine Weste mit Gewichten kaufen, da sich bei den Liegestützen die Gewichte im Rucksack bewegen und dadurch eine Seite immer mehr belastet wird. Für die Ausdauer sind deine Wiederholungszahlen wahrscheinlich nicht von Nachteil, aber möchtest du gezielten Muskelaufbau betreiben solltest du deine Wiederholungszahlen mit dem entsprechenden Gewicht runterdrosseln. Lg

...zur Antwort

Also eine Variante: Trainiere gleichmäßiger z.b.: im Training mit einer Langhantel oder SZ-Stange solltest du Handgelenkschmerzen während des Training verspüren. Aber es ist eigentlich ziemlich normal dass beide Muskelpartieren von Natur aus "genetisch" nicht die gleichen Proportionen haben, was man auch oft an der Brustpartie bzw Bauchmuskel oft sehen kann. Lg

...zur Antwort