Speck weg trotz Muskelmasseaufbau?

4 Antworten

Ich würde mal weiter trainieren, allerdins wenn du jetzt noch weiter zunehmen möchtest, kann es sein, dass das "Fett" an der Brust auch wieder mehr wird.

Einfach mal schauen wie es sich entwickelt, ansonsten evtl ein bisschen weniger essen. Aber aufjedenfall gut weiter trainieren.

Vielleicht als Ergänzung :Überprüfe mal, ob deine Haltung gut ist. Wenn deine Schultern protrahiert, also zu weit vorne sind, dann entsteht direkt der Eindruck, dass dort mehr Fett vorhanden ist, als es tatsächlich der Fall ist. Geh mal vor den Spiegel und ziehe den Schultergürtel nach hinten unten, bei geradem Rücken und beobachte die Veränderung. Falls dies zutrifft, dementsprechend oberen Rücken trainieren sowie die Rhomboideen.

Hi,

Fett verschwindet nicht zwingend durch Sport - egal ob Kraft- oder Ausdauertraining. Fett reduziert sich, wenn der Körper weniger Kalorien bekommt, als er benötigt. Diese Kalorienreduktion kann man erzielen, indem man a.) weniger Nahrung zu sich nimmt und/oder b.) Sport treibt.

Erhält der Körper nun mehr Kalorien, als er braucht, so lagert er diese in die Fettdepots ein. Dabei hat man keinen Einfluss darauf, welche Stellen er dabei bevorzugt - bei Dir scheint es die Brust zu sein.

Ich würde meinen täglichen Gesamtumsatz berechnen (Grundumsatz + Leistungsumsatz) und diesen um 500 kcal/Tag reduzieren. So leidet der Körper keinen Mangel und Du nimmst langsam aber sicher ab - und zwar Fett! Gleichzeitig ist das Krafttraining natürlich beizubehalten.

Gruß Blue

Wie baut man am effektivsten Muskeln auf und Fett ab?

Hallo bin ca. 1,80m groß und wiege 82kg. Bin auch nicht der schmalste von der Figur her. Habe mir einen kleinen Fitnessraum angelegt, mit Fahrrad, Hantelbank, Klimmzugstange und so weiter. Nun bräucht ich ein paar Tips, wie man am besten trainieren kann und in welchen Abständen und so.

...zur Frage

Trainingsplan so in Ordnung? Fettabbau/Muskelaufbau

Hallo,

ich hab da eine Frage an die Experten unter euch :o) Bin weiblich und möchte abnehmen und dazu Muskeln aufbauen. Ich trainiere in nem Fitnessstudio. Habe mir meinen Trainingsplan nun wie folgt aufgeteilt,da ich Muskelaufbautraining und Ausdauertraining nicht mehr auf einen Tag legen, sondern mich jeweils immer nur auf eine der beiden Dinge konzentrieren möchte.

Montags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Dienstags - Frei

Mittwochs - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Donnerstags - Frei

Freitags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Samstags - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Sonntags - Frei

Was haltet ihr davon? Die 2 x Krafttraining liegen zwar 3 Tage auseinander aber dafür trainiere ich an den Tagen jeweils intensiv den ganzen Körper. Meint ihr,das reicht?

Liebe Grüße und danke,

Butterkeks

...zur Frage

Zu dick und fett?

Hallo, ich bin elf Jahre alt, ein Mädchen, wiege ca. 38-40 kg, bin 151cm groß und nach dem aufstehen habe ich einen Taillenumfang von 62 cm. Ist das zu dick???

...zur Frage

Beurteilung von Fett-, Muskel-, Wasser- und Knochenanteil

Hallo :)! Ich hab mir gestern eine Waage gekauft, bei der man die eigenen Werte angibt und der dann auch nicht nur Gewicht ausgibt, sondern auch Fett-, Muskel-, Wasser- und Knochenanteil. Außerdem bewertet er dich mit "Underfat", "Healthy" und "Overfat". Nunja, ich kenne mich nicht besonders mit den Werten aus und weiß nicht, wie ich die beurteilen soll. Ist es normal, zu viel oder zu wenig :S? Ich hatte mir vorgenommen etwas in den Sommerferien abzunehmen (und ja, ich weiß! Sowas sollte man vor den Sommerferien erledigt haben xD). Da ich sowieso schon vorher viel Sport trieb (joggen, ca. 3/4x die Woche), aber nicht die Finger von Süßkramm lassen kann, habe ich beschlossen, ne Diät mit Joggen durchzuziehen :).

Ich wollte euch fragen, ob ihr mir beim Beurteilen helfen könnt und mir sagen könnt, was genau die Werte nun aussagen.

Ich bin weiblich, 19 Jahre alt, 168cm groß und wiege 65,2kg.

  • Fettanteil: 24,5%
  • Muskelanteil: 36,6%
  • Wasseranteil: 55,1%
  • Knochenanteil: 10,6%
  • Bewertung: Overfat :(

Danke im vorraus :).

...zur Frage

Muskelmasse verloren trotz Training?!

Hey liebe Community, ich habe ein riesen Problem und brauche dringend euren Rat. Ich trainere seit ca 3,5 jahren realtiv regelmäßig im Fitnessstudio (2-3 mal die Woche mit einigen wenigen Pausen). Ich hab mich das letzte mal 2009 im Winter wiegen lassen ( ich weiß, is lange her ;)) da wog ich ca 72kg hatte 39 kg muskelmasse und ca 28% fett. Nun hab ich mich letze Woche nochmal wiegen lassen, weil ich gemerkt hab dass ich Fett angesetzt hab und wollte mir nen neuen Trainingsplan zulegen der mehr auf Fettabbau und aussdauer ausgelegt is. Jetz hab ich mich eben wieder wiegen lassen und ich konnt garnich mehr! ich hab ca 15 kilo zugenommen ( des is aber nich des schlimmste, des hab ich ja zuhause auch schon gemerkt) wiege jetz ca 85 kg und jetz kommt der hammer!!!: laut waage soll ich jetz ca 32 kg muskelmasse haben und ca 38 % fett!!! jetz meine frage: kann des überhaupt sein??? ich meine, mein brustumfang is gewachsen! hab ca 106 cm und meine oberarme auch ca 40cm und vom bankdrücken hab ich mich von 50kg auf 80 hochgearbeitet! mein trainer meint dass das schon sein kann, wenn man zu lang die gleichen übungen macht oder sich falsch ernährt. Ich hab jedoch schon auf meine ernährung geschaut also immer genug eiweiß etc.... Wär froh über ein paar aussagen von euch, vll kennt jemand einen ähnlichen fall oder so, weil ich des einfach nich wahrhaben will... dann wären ja 2 jahre training total kontraproduktiv gewesen und das depremiert mich wie die hölle!! danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Erst Abnehmen oder gleich Krafttraining für Muskelaufbau?

Hallo, da ich letzte Woche im Fitnessstudio angefangen hab und ein ziemlicher Neuling bin, wollte ich dies bezüglich was fragen: Ich bin 1,93m groß, wiege 85kg. Also totales Normalgewicht für meine Größe. Sollte ich um Muskeln aufzubauen erst mehr aufs abnehmen konzentrieren oder gleich einfach mit Krafttraining weiter machen weil das abnehmen neben bei passiert wenn ich sowieso auf Ernährung für Muskeln schaue & Cardio etc? Ich will auch ein Sixpack (wer nicht :P) aber dafür benötigt man ja ein KFA unter 11% oder so. Sollte ich das nun gleich mit zum Anfang vom Training in Angriff nehmen oder sollte ich erstmal nur trainieren?

Was meint ihr dazu? Freue mich über jede Antwort. (es sei denn irgendwas von das ich keine Ahnung habe) Hättet ihr Tipps? Empfehlungen?

VG William

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?