Kann man auch wenig kh viel fett und eiweis muskeln aufbauen , so lange der überschuss stimmt?

2 Antworten

Das geht sehr wohl und entspricht auch in etwa der Paleoernährung. Wer insulinresistent ist, sollte tunlichst seine Kh reduzieren, wenn er nicht irgendwann Probleme mit Leber und BSD bekommen will! Zum Muskelaufbau benötigt man 2 Dinge: hartes Training und viel Protein.

Deutsche Sprache, schwierige Sprache....aber eh egal.

Nein du kannst keine Muskeln aufbauen wenn du den benötigten kcal nur mit Fett erreichst. Sonst würde ja jeder Chips, Popcorn,... essen wenn er trainiert (hat).

Grobe Richtlinien:

4 - 5g Kohlendyrate pro kg Körpergewicht

2 - 3g Eiweiß pro kg Körpergewicht

1 - 2g Fett pro kg Körpergewicht

und bei den Kohlenhydraten sollten es vermehrt mehrkettige/komplexe sein, außer nach dem Training einfache, da die Glycogenspeicher ziemlich leer sind.

Ich hoffe ich konnte helfen!

Lg and keep on!

33

Nach dem Training sind die Speicher nicht leer, auch nicht "ziemlich". 4 Tage hartes Training ohne in dieser Zeit Kh zu essen, leet die Kh-Speicher zur Hälfte. Sind sie leer, bist du tot! Es ist gut die Speicher soweit wie möglich zu leeren, denn so lernt der Körper diese auch effizient zu nutzen. Hält man sie hingegen ständig voll, wird man insulinresistent. BSD winkt dir dann verärgert zu.

0

Trainingsplan + Ernährung als Anfänger vom Muskelaufbau richitg?

Hallo Liebe Community,

ich habe vor 3 Wochen mit dem Krafttraining angefangen im Fitnessstudio. (Bin 17 Jahre alt, 88kg, 1,84m).

Ein Freund, der schon 2 Jahre trainiert, von mir hat mir einen Trainigsplan gegeben der da wäre:

Montag = Ruhetag, Dienstag = Ruhetag, Mittwoch = Brust, Trizeps, Schultern, Donnerstag = Ruhetag, Freitag = Rücken, Nacken, Bizeps, Samstag = Ruhetag, Sonntag = Bauch, Beine, Po, + an jedem Tag Cardio Training (da ich noch mein Fettanteil etwas reduzieren muss)

Für jede Muskelgruppe sind es 3-4 Übungen mit 3 Sätzen jeweils 10 Wiederholungen.

Ich wollte euch fragen ob es so in Ordnung ist? Und muss ich meine Ernährung extra darauf anpassen auf viel KH und EW? Also es ist selbstverständlich das man Eiweis und Kohlenhydrate zusich nimmt wenn man trainiert aber ich mein muss ich jetzt jeden morgen Haferflocken essen oder kann ich auch mal ein Brot mit Käse essen. (ich esse nichts süßes oder ähnliches wie burger, pizza usw.)

...zur Frage

Flavio SImonetti Ernährungsplan

Hallo zusammen,

habe mir den "Muskel Entwickler" von Flavio Simonett gekauft. Dazu gibt es einen Ernährungsplan, der an meinen Kalorienbedarf angepasst ist. Er sieht vor 2-3 Stunden nach dem Frühstück z.B. 250g Joghurt zu essen und wieder 2-3 Stunden später zu Mittag zu essen, z.B. Pute/Rinderfilet mit Reis und Gemüse oder Nudeln oder z.B. Lachs mit Beilage. Ich bin jedoch berufstätig, noch dazu im Schichtdienst und es ist mir nicht immer möglich, solch größere Mahlzeiten zu mir zu nehmen. Es geht dabei eben um die KH-, EW- und Fettbilanz. Wisst ihr Alternativen oder habt nützliche Tipps?

LG Alex

...zur Frage

3 Geregelte Mahlzeiten oder einfach nach Hungegefühl zwischendurch essen ?!

Die Frage bezieht sich mehr auf Bereiche im Leistungssport und/oder auf zusätzliche Krafttrainingseinheiten ?!.

Also: Ist es eher sinnvoll sich an drei geregelte Mahlzeiten zu gewöhnen und diese so weit wie mölich einzuhalten oder ist es sinnvoller nach Hungergefühl ''auf gut Glück'' zu essen?

Eventuell ein Mix aus beidem, also vor dem Training noch mal ne kleine Mahlzeit (Banane etc.) oder sowas?

In der Regel ist es nämlich so, dass aus dem geregelten Mahlzeiten nichts wird und ich mal um 21:30 eine große Portion Nudeln esse und dann am nächsten Tag um 18:30? Vllt ist hier noch wichtig zu wissen, ob man nach 19 Uhr große Mahzeiten zu sich nehmen sollte oder dann lieber direkt nach dem Training eine kleine Portion Nudeln und dann ab ins Bett... direkt meint dann schon in der Kabine, ansonsten fahre ich nach Hause und mache mir dann erst noch das Essen ?

Um aber auf die eigentliche Frage zurück zu kommen...

soll ich mich als ''Leistungssportler'' lieber an geregelte Essenszeiten halten oder einfach dann essen, wann ich hunger habe. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ich volle Leistung im Training bringen möchte!?

...zur Frage

Nachts Fressattacken!!!

ich habe schon seit jahren die angewohnheit, dass ich mitten die nacht aufstehe und eine kleinigkeit esse... dieses ritual kam und ging... hielt nie lange an...

seit 1,5 jahr habe ich mein trainingsumfang extrem gesteigert... 5-6 x wöchentl. einheiten mit 1,5 - 4 h ... damit kamen meine attacken schön langsam wieder... dann habe ich meine ernährung radikal umgestellt... 3 mahlzeiten am tag - mehr eiweis und viele langkettrige kh... sehr selten nudeln, reis, kartoffeln... die ersten zwei monate supi... dann die ganze sache gelockert... seither wird es jeden tag schlimmer... (2 mo.) ... ganz schlimme fressattacken auf süsses... meist eine stunde nach dem zu bett gehen... und am nächsten morgen dann schlimme bauchschmerzen und total voll...

kann mir jemand helfen????? finde die situation nicht mehr so lustig...

lg

...zur Frage

Alle zwei Tage 45 Minuten Krafttraining und 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten nix essen. Kann ich so abnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?