Die bisherigen Antworten finde ich sehr aufschlussreich. Ich verstehe auch nicht, warum man explizit "Cheat Days" in seine Woche und sein Training einbaut. Solange es nicht verheerend gesundheitsschädigend ist, muss man auf kleine Belohnungen zwischendurch nicht verzichten. Zwang und Verzicht sollen nicht zu meinem Alltag dazugehören. Entweder konsumiere ich etwas bewusst von meiner Überzeugung her nicht oder ich esse/trinke es eben in Maßen. Für mich macht die Dosis stets das Gift. Wer strikt Gelüste aus seinem Leben verbannt, wird irgendwann Heißhunger oder andere ungesunde Ernährungsformen entwickeln. So jedenfalls meine Einstellung dazu.

Es muss nicht immer eine Belohnung im klassischen Sinne sein. Das Gefühl nach Sport ist unbeschreiblich. Man ist auf sich selbst stolz und froh, dass man sich überwunden hat. Großes Laster meinerseits: Ich rauche E-Zigarette. Vor 1-2 Jahren war es ein großes Ding für mich, von den Zigaretten loszukommen. Jetzt rauche ich nur noch Liquids ohne Nikotin. Irgendwann werde ich ganz ohne das Dampfen können, das weiß ich. Bis dahin lasse ich mir aber Zeit. Hauptsache die Liquids sind vollaromig und schmecken nicht künstlich, wie diese hier: https://www.powercigs.net/aromen/caliburn-flavours/ .

Habt ihr allesamt gar kein Laster (Alkohol, Zigaretten, Dampfen, Fast Food, usw.)?

...zur Antwort

Die besten Ergebnisse bekommt man wirklich mit regelmäßigem Ausdauerlauf

...zur Antwort

Tatsächlich gibt es auch Übungen mit der Blackroll die für dein Läuferknie geeignet sind, allerdings konzentrierst du dich bei den Übungen natürlich auf die umgebenden Muskelpartien, also Gesäß, Wade und Oberschenkel. Hier findest du einige Informationen dazu inklusive Video mit Übungen: http://www.laeuferknie.info/uebungen/

Vom Knie selbst solltest du die Rolle, wie schon gesagt wurde, natürlich fernhalten. Ein Arztbesuch ist natürlich immer empfehlenswert, gerade wenn du dir unsicher bist was richtig ist und was nicht. Du kannst auch die Rolle mitnehmen und mit deinem Arzt oder deiner Ärztin mögliche Übungen besprechen. Dort kann man dir sicher auch genau erklären worauf du achten musst.

...zur Antwort

Ich würde mir an deiner Stelle da keine großen Hoffnungen machen. Würde dir trotzdem empfehlen in einen Fußballverein einzutreten und da mitzuspielen, falls du besser bist als die wird man das bald kommunizieren und du wirst sicherlich nach oben wechseln können.

...zur Antwort

Schmerzen hat man da auch nicht groß.

Trag das Ding einfach. Bei mir war das Innenband angerissen und ich musste auch für 6 Wochen eine Schiene tragen.

Wichtig ist, dass du danach gezielt die Muskeln um dein Gelenk aufbaust, damit es nach der Genesung wieder stabil wird.

...zur Antwort

Das hängt von ein paar Faktoren ab. Du bist schon im Normalgewicht, also musst du auch mehr Energie aufwenden, um noch abzunehmen, bzw. deinen Körper zu verändern.
Und dann ist natürlich auch das genetische Lotto wichtig. Ich sehe zum Beispiel schon Ergebnisse nach einem Monat, wenn ich lange nichts gemacht hab. Bei anderen dauert es auch mal 3-4 Monate.

...zur Antwort

Also, so wie ich das sehe, gehst du das ganze völlig falsch an. Viel zu wenig Kcal und falsche Herangehensweise! Habe jetzt in 10 Wochen 10 Kilo abgenommen. "Low Carb" (nicht no, 150g etwa am Tag, oft weniger). 20% Kcal-Defizit. 5/Woche Sport. Alles gepasst. Und durchgezogen. Einfach nie gesündigt. Zwar ständig Hunger gehabt, aber is' nun mal so. Dazu bisschen Multi-Vitamine genommen. Bisschen Vitalwerte gemessen, also Blutdruck (Systolisch/Diastolisch) hiermit http://www.mein-blutdruckmessgeraet.de/ gemessen, Puls und sowas auch, und meinen Schlaf getrackt. Und natürlich gut gegessen! Also fast nur unverarbeitete Nahrung ... ganz selten mal Wurst, aber das war's dann auch. Sonst Fleisch, Gemüse, Reis, Obst, Nüsse, Eier.
Eben nichts Verarbeitetet (also keine Milchprodukte, jegliches .. ach, wenn es in einer Fabrik Zusatzstoffe abbekam, dann ist es verarbeitet. Getreide ist auch "verarbeitet" aber am Ende nur auseinandergenommen, wie Fleisch auch, zählt nicht dazu). Danach darf man natürlich nicht weiter essen.

...zur Antwort

Ich habe bisher noch nichts darüber gehört, dass man auf die Ausrüstung nicht vertrauen kann.. wundert mich jetzt.

...zur Antwort

Ich würde dir einfach raten es einfach zu üben. Je öfter du Springst, desto weiter kommst du irgendwann. 

...zur Antwort