Hilfe, ich bin total die niete in fußball, wie kann ich gut werden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mhm also ich kann dich schon verstehen, ich hätte auch keine Lust immer zu verlieren. Selbst wenn meine Freunde das nicht stört und sie mich nehmen wie ich bin, es ihnen also egal ist ob ich gut bin oder nicht.

Man selbst will einfach mithalten können sonst ist das frustrierend. Hast du schon mal überlegt dich im Verein anzumelden? Wenn du gerne Fußball spielst wäre das doch eine Idee oder?

Dort bekommst du individuelle Tipps von einem Trainer und kannst dich so verbessern. Dann wirst du auch beim Kicken mit Freunden schnell besser abschneiden :)

DEN Tipp schlecht hin, wie man ein guter Fußballer wird gibt es leider nicht, man muss einfach hart an seinen Schwächen arbeiten ;)

Das hört sich nicht so toll  an. Vielleicht vorweg: Es gibt Menschen, die werden es nie lernen. Für die ist Fußball eben leider nichts. Einfaches Beispiel: Ein Mensch, der Erwachsen 1,60 groß ist, nicht räumlich sehen kann und untersetzt gebaut ist, wird niemals Torwart in der ersten Liga werden. Dafür kann er nichts. Dafür kann der Sport eben auch nichts.

Wenn du unbedingt besser werden willst, finde ich das gut. Du solltest sicher trainieren. Beim Training geht es eben nicht darum, dass du irgend etwas trainierst. Erstens musst du das richtige trainieren und zweitens musst du intensiv trainieren.

Zur Intensität habe ich einen Artikel geschrieben, den du hier nachlesen kannst https://www.torspielertraining.de/2017/08/18/wie-macht-man-sein-training-effizient/ . Ich schätze, dass du beim Training sehr lasch arbeitest, weil du es eben nicht so gut kannst. Mache intensiv mit.

Damit du aufholst, musst du auch das Richtige trainieren. Das kann ich jetzt nicht beurteilen. Du kannst aber mal deinen Trainer oder deine Freunde fragen, was du nicht richtig kannst. In der Regel sind das

- Koordination

- Ballgefühl

- Schussstärke

- Schussgenauigkeit

- Rumpfstabilität

Wenn die Rumpfstabs und die Koordination nicht vorhanden sind, bekommst du das andere auch nicht hin. Das solltest du also unbedingt für dich alleine trainieren.

Was du auch noch machen kannst, such dir eine Wand oder besser eine Ecke, wo du den Ball gegen beide Wände im Wechsel spielen kannst, und hau den Ball 1.000mal am Tag in unterschiedlichen Techniken dagegen. Denk daran, du hast 2 Beine und die müssen beide trainiert werden.

Wenn du Rumpfstabs, Koordination und Ball-gegen-die-Wand-hauen 3 Monate lang machst und im Training richtig mitarbeitest, bist du in 3 Monaten deutlich besser. Versprochen! Dann musst du deine Schwächen analysieren und an den Schwächen weiter arbeiten, die dich am meisten behindern. Also pack es an!

Mehr von mir gibt es hier: https://www.torspielertraining.de
oder bei Twitter: https://twitter.com/TorspielerTheo
oder bei Facebook: https://www.facebook.com/TorspielerTheo/info
Bitte abonnieren und teilen! Danke für deine Unterstützung.

Fußball sollte man von klein auf lernen. Es wird später immer schwieriger sich so einen Sport anzueignen. Melde dich doch mal bei einer zweitklassigen Manschaft an. Es gibt immer Möglichkeiten auch mit weniger Begabung irgendwo zu kicken.

Mach dich aber nicht so fertig deswegen.

Kopf hoch! Gibt noch mehr außer Fussball!

Fußball spielen nach Bänderriss?

Hallo zusammen,

ich hatte jetzt in der Zeit von ca. 4-5 Jahren mittlerweile 4 Aussenbänderrisse gehabt. Jetzt habe ich wieder einen! Da ich jetzt schon 5 mal einen aussen Bänderriss hatte, konnte ich meinem Hausarzt dazu bringen mich zu einer MRT zu schicken! Die habe ich im August.

Bei diesem Bänderriss hatte ich sogar einen Stützstrumpf an! Ich habe mir zwei Meinungen von zwei unterschiedlichen Ärzten eingeholt, die jeweils sagten das Fußball kein Sinn mehr macht!

Ich spiele jetzt 17 Jahre Fußball und das kann man nicht so einfach aufhören zu spielen!

Was meint Ihr dazu?

Und was ist, wenn ich ins Tor gehe?

LG Kevin

...zur Frage

Probleme beim reiten auf meiner RB - Ausbildung?

Hei,

achtet bitte nicht auf meine anderen Fragen, okay, die sind mir selbst schon peinlich und ich hab alles falsch foruliert, ich hatte eine Erleuchtung, bitte es zählt nur das was ich hier schreibe. DANKE

ich habe ein ziemlich großes Problem mit meiner Reitbeteiligung...er ist ein 10jähriger Dartmoor (vllt auch mit was anderem drinne) Wallach und ist knapp 1,30m groß.

Sein „Können“:

Dressur:

an guten Tagen: läuft er mit Ausbinder am Zügel, lässt sich schön biegen und stellen, läuft recht flott und Übergänge sind super

an einem schlechten Tag: ist ihm die Linienführung egal, er versucht SEINEN Willen durchzusetzen, was ich nicht zulasse, er schlurft lustlos durch die Bahn, er ist total steif

Gelände:

er ist immer sehr aufmerksam, flott und reagiert super auf meine Hilfen

Springen:

bin bis jetzt erst 1x gesprungen auf ihm (unter Aufsicht der Besi), es war ein 30cm hohes Kreuz, er ist das letzte mal vor nem Jahr gesprungen, dementsprechend lief es, er versuchte 2x vorbeizulaufen

beim „Freispringen“(über einzelne Hindernisse): macht ihm Spaß, er ist recht flott, mittlerweile macht er eine gute Figur überm Sprung und schafft locker 70cm

Mein „Können“:

ich reite seit 7 Jahren, die ersten 2 Jahre waren auf einem schlechten Hof, mit einer schlechten Reitlehrerin, die ihre Pferde nicht unter Kontrolle hatte und mir nicht wirklich viel beibringen konnte.

Dann kam ich auf einen anderen Hof, in dem ich alles „neu“ lernte. Ritt immer 1x die Woche. Meistens ritt ich bisschen zickigere Pferde oder sonstige Pferde mit ner komischen Macke (Schulpferde halt). Ja, ich habe einiges gelernt, die Pferde sind halt immer mit Ausbinder gelaufen. Wir sind in der Reitstunde auch mal über ein Hindernis (bis zu 55cm) gesprungen und haben leichten Sitz geübt. Hab dann auch 4x an einem Reiterwettbewerb teilgenommen, hatte aber immer turnierscheue Pferde und meine beste Wertnote war eine 6,9 und meine schlechteste eine 5,9.

Mit Ausbindern war ich so auf dem Stand E-Dressur mit A/L-Lektionen. Und Springen nicht mal Springreiterwettbewerb.

Dann hatte ich eine RB auf einem 6jährigen Wallach, der eine schlechte Ausbildung hatte, vor allem sein Besitzer hat gesagt, dass er noch nicht so lang reitet wie ich (bei mir waren das 6 Jahre...). Das Pferd war immer so wie meine jetzige Reitbeteiligung an schlechten Tagen (in der Dressur), gesprungen bin ich nie, das Pferd war zwar bis A-Springen anscheinend ausgebildet, aber ich bin mit ihm einfach nicht so super zurecht gekommen, vor allem auch nicht mit dem Besi.

Die jetzige Besi:

ist 20 und hat das Pony nur aus „Liebe“ gekauft, sie reite ihn sein nem halben Jahr gar nicht mehr, Arbeitsunfall und zu groß. Außerdem ist sie anscheinend nicht so oft bei ihm. Sie gibt einem anderen Mädchen aber Reitunterricht an der Longe.

Fortsetzung als Antwort

...zur Frage

wisst ihr, was man bei hämorrhoiden am besten tut

hallo zusammen, mein freund klagt immer über so nen lästigen juckreiz ist aber zu stolz, deswegen zum arzt zu gehen. doch mich nervt das auch total wenn er immer am klagen ist und dann doch nix macht. meint ihr, dass das hämorrhoiden sein könnten und das die vom fussball kommen? war mal auf haemorrhoiden-beratung. de, doch dort wird nicht unbedingt gesagt, dass es vom sport kommt...was meint ihr, soll ich ihm sagen er soll eine weile kein fussball mehr spielen und ihn drängen zum arzt zu gehen? danke für eure hilfe!

...zur Frage

Meine neuen Nike Fußballschuhe stinken total,warum und was kann man dagegn tun??

Hay..meine Nike schuhe stinken total ich stelle sie immer nach dem Training nach draussen !!! Meine Freundin hatte die selben bei der war es das selbe!! Die Leute im Laden meinten das ein Tier darein gepisst hat aber ..ich besitze keins!!! Habt ihr das Problem auch und was macht ihr dagegen?? LG und Danke Clara

...zur Frage

Fußball, Kreuzbandriss - wie lange warten mit Training?

Erstmals hallo miteinander, ich habe eine Frage an die Fußballer unter euch. Ich habe mir leider das vordere Kreuzband gerissen, und hätte da zwei Fragen an euch. Ich weiß, dass man mindestens sechs Monate warten sollte bis man wieder anfängt Fußball zu spielen, aber meine Fragen lauten folgendermaßen; Wie lange habt ihr gewartet, bis ihr wieder ins Fußballtraining eingestiegen seid ? Die zweite Frage lautet, wie lange habt ihr ausschließlich mit der Mannschaft trainiert, bis ihr wieder euer erstes Spiel bestritten habt ? Vielen Dank schon mal im vorraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?