Läuferknie Behandlung?

2 Antworten

Tatsächlich gibt es auch Übungen mit der Blackroll die für dein Läuferknie geeignet sind, allerdings konzentrierst du dich bei den Übungen natürlich auf die umgebenden Muskelpartien, also Gesäß, Wade und Oberschenkel. Hier findest du einige Informationen dazu inklusive Video mit Übungen: http://www.laeuferknie.info/uebungen/

Vom Knie selbst solltest du die Rolle, wie schon gesagt wurde, natürlich fernhalten. Ein Arztbesuch ist natürlich immer empfehlenswert, gerade wenn du dir unsicher bist was richtig ist und was nicht. Du kannst auch die Rolle mitnehmen und mit deinem Arzt oder deiner Ärztin mögliche Übungen besprechen. Dort kann man dir sicher auch genau erklären worauf du achten musst.

an den knöchernen Teilen eines jeden Gelenks und in unmittelbarer Nähe dazu hat eine Blackroll nichts zu suchen. Wenn du Beschwerden beim Laufen hast, dann gibt es viele Optionen: zum Arzt gehen, die Belastung verringern, den Laufstil analysieren und ggfs. verbessern, Stützmuskulatur auftrainieren, bessere Laufschuhe usw. Wobei der Arztbesuch i.d.R. zu bevorzugen ist, da du alles andere ja ohnehin machen kannst, aber das Diagnostizieren von evtl. vorhandenen Schädigungen, die durch Laufen schlimmer werden, wahrscheinlich nicht in deinem Kompetenzbereich liegt.

Was möchtest Du wissen?