Wie viel soll ich vorm Joggen trinken ?

3 Antworten

Ich habe mir angewöhnt an warmen Tagen ein schluck Wasser über den Durst vor dem Laufen zu trinken. Das heißt ich nehme ein Glas (0,2) Wasser und trinke so ca 2/3 davon. Das gleiche mache ich auch vor einem Wettkampf. Aber nicht übertreiben. Nicht das du mit einem Wasserbauch laufen mußt.

Wichtig ist die Flüssigkeistmenge die über den Tag verteilt zugeführt wird, denn es bringt nichts wenn du vor dem Sport ordentlich trinkst den Rest des Tages aber gar nichts mehr. Gegen 1 Liter vorher ist jetzt nichts einzuwenden sofern dir das Getränk beim Training dann nicht zu schwer im Bauch liegt. Ein halber Liter kann aber auch ausreichend sein. Es kommt ja auch darauf an wann du trainierst. Wenn du abends trainierst solltest du über den Tag schon mehr getrunken haben. Ansonsten ist es, je nach Trainingslänge, auch ratsam während des Trainings Flüssigkeit zu zuführen. Danach natürlich auch.

Hey Gummiband

Ich glaub mir würden 1 Liter Wasser im Bauch vorm Laufen schon etwas schwer im Magen liegen, aber wenn es dich nicht stört ist dem normalerweise nichts einzuwenden. Ich machs immer so, ich trinke halt den ganzen Tag verteil immer regelmäßig was und vorm Laufen mische ich dann 750ml Wasser mit dem hier: http://www.ahorn24.de/shop/gx/product_info.php?refID=7&info=p3531_isostar-hydrate---perform-sports-drink-lemon-pulver--400-gramm.html

Beim Aufwärmen trinke ich dann so ca. 150ml und den Rest nimm ich mit für unterwegs. Das gibt dir dann Kohlenhydrate und Kraft. Ich finde es eig. schon ziemlich wichtig vorallem wenns heiß ist etwas zum Trinken für unterwegs mitzuhaben, z.B. in einem Trinkgurt.

LG

Vielen Dank für deine Mühe aber mit irgendwelchen Pulvern wollte ich jetzt noch nicht anfangen. Man hat mir gesagt Apfelsaft gemischt mit Wasser wäre ganz gut. Das werde ich jetzt mal ausprobieren

0

Was möchtest Du wissen?