Wie trainiert man die Abseitsfalle beim Fußball am besten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mal angenommen du willst die Abseitsfalle im Spiel anwenden, brauchst du gewisse Voraussetzungen:

  1. du musst 4er-Kette spielen

  2. die Leute müssen sich in- und auswendig kennen... die Innenverteidiger müssen wissen wo der Außenverteidiger steht, obwohl er ihn garnicht sieht...

  3. wenn einer verletzt ist, kannst es gleich vergessen...

  4. die Spieler brauchen ein verdammt gutes Spielverständnis, wenn du in der Abweher keine mitdenkenden Spieler hast, kannst es auch gleich vergessen...

Wie man sie richtig trainiert, da glaub ich führt kein Weg an nem Buch vorbei, da die 4er-Kette (welche ich voraussetze, da ein Libero sich meistens absetzt. Da brauchst nicht auf Abseits spielen) ein sehr komplexes System ist. Anfangen könntest du so, dass sich die Spieler nach Länge (man sagt, die Spieler sollen eine Linie bilden; quasi auf der selben Höhe stehen) und Breite (wird von links angegriffen, verschiebt sich der RAV nach innen, genauso umgekehrt) verschieben, den Rest mit "Sichelbildung" musst du wirklich in einem Buch nachlesen. Ich weiß nicht wie alt du bist bzw wie alt die Spieler sind, denen du das beibringen willst, wird aber schon immer mit Libero gespielt, würd ich (wie mein Vorredner) die Finger davon lassen. Ist im Endeffekt zu zeitaufwenidig und geht, vor allem wenn man in ner Liga ohne Schiedsrichterassistenten spielt, viel zu oft in die Hose...

Was möchtest Du wissen?