Schulter Impingement. Welche Trainingsfehler gibt es?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst sollte man den Grund der Verengung ermitteln, das kann zb eine angeborene Oberarmkopf/Schulterdachverengung sein, die nur operativ zu beheben ist , zumeist entstehen die Verengungen nebst Entzündungen durch muskuläre Dysbalancen im Schulterbereich zB zwischen Innen-Aussenrotator der  Rotatorenmanschette die u.a Veranwortlich für die optimale Zentrierung des Oberamkopfes zuständig ist.

Alle Übungen über Kopf zzgl Übungen die die Innenrotation der Schultern begünstigen, sollten vermieden werden!

dh zB beim Rudern (sitzend) darauf achten das die Schultern nicht nach innen rotieren u. somit die Verengung wieder auftritt!!! vial auf die richtige Technik achten.

zB Bankdrücken,Schulterdrücken,Lat-Klimmzüge, Seitheben bis u. über 90 Grad sollte zunächst vermieden werden also alles Übungen die eine  Verengung zwischen Oberarmkopf/Schulterdach begünstigen.

zzgl sollten die Aussenrotatoren regelmässig trainiert werden!

siehe zB hier-->  https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&uact=8&ved=0CD4QtwIwBGoVChMIzZ3myJzbxwIVARAsCh3gdA41&url=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DwauRoGDhpWw&usg=AFQjCNHmkg0xjgW1CIMn07qMAYCuio4u3w

Gruss S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

bei einem Impingement-Syndrom liegt eine Verengung im Schultergelenk vor. Hier helfen Übungen – wie Du ja weißt - , die das Schulterdach nach oben bzw. das Schultergelenk nach unten ziehen.

Abzuraten ist im Umkehrschluss von Übungen, die den sogenannten "subacrominalen Raum" verengen; sprich: vermeide Übungen, bei denen der Deltamuskel den Oberarmkopf gegen das Schulterdach drückt. Eine typische Übung hierfür ist Seitheben.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?