Wie schwer ist ein wirklich gutes Rennrad?

3 Antworten

Mach dir nicht so viele Gedanken um das Gewicht. Das Wichtigste beim Rennradkauf, wenn man noch nicht so viel weiß, ist eine gute Beratung. Leider ist wie schon hier geschrieben, ein ganz gutes Rennrad (> 1000 - 1500 €) echt nicht billig. Alurahmen sind natürlich schwerer, aber die günstigste Variante. Aber schon da gibt es was die Ausstattung betrifft erhebliche Unterschiede. Ein super, leichter Alurahmen mit schweren Laufrädern macht natürlich wenig Sinn. Also einen Händler deines Vertrauens finden und super Sonderangebote hinterfragen. Carbon ist dann natürlich die nächste Stufe, aber eben auch preislich. Ich finde den Gewichts-Fetish bei vielen Rennradlern, die einen schräg anschauen, wenn man eine Luftpumpe dabei hat schon ein wenig scary :-) Da darf man sich nicht verrückt machen lassen.

Gute Rennräder müssen jetzt nicht zwangsläufig die leichtesten sein. Wenn du das Gewicht als Maßstab nimmst dann müßtest du dir ein Carbonrad holen. Die wiegen so zwischen 6,5 bis 7,5 Kg. Allerdings legst du hierfür auch jede Menge Euronen hin. 4000 Euro und aufwärts ist hier fast schon Standard. Von daher sollte man abwägen für welchen Einsatz das Rad gebraucht wird. Ein guter Alurahmen mit entsprechenden Equipment reicht für den Hobbiebereich und im Fortgeschrittenem Trainingseinsatz genauso, ist um einiges preiswerter und mit 7,8 bis 8,5 Kg auch noch in einem angemessenem Gewichtsrahmen.

Die Frage sollte korrekt vermutlich lauten - wie schwer ist ein wirklich guter Rennradfahrer? :D Das Gesamtgewicht setzt sich ja bekanntermaßen immer aus Fahrer und Gefährt zusammen. Und wenn man sich da so manchen Helden auf Carbon anschaut, der mindestens 15 kg Übergewicht hat... Vielleicht könntest du die Frage ja etwas präzisieren? Was steckt genau hinter der Frage?

Wie lagert ihr eurer Rennrad über den Winter?

Hab mir mein eigenes Rennrad zugelegt und jetzt will ich es natürlich hegen und pflegen :) Wie lagert ihr eure Räder? Ist auf etwas spezielles zu achten?

...zur Frage

Welche Rennrad-schuhe brauche ich?

Hallo, habe vor einigen Tagen ein altes Rennrad geschenkt bekommen. bin sehr Sportbegeistert, allerdings absoluter "Anfänger" in Sachen Rennrad fahren. Habe mir das Rennrad soweit fertig gemacht. Bisschen lack, bisschen luft drauf, bisschen ölen usw. ;) Das Rad fährt auf jeden fall. Brauche jetzt allerdings noch Rennrad-schuhe um mich in die Pedale "einzuklicken" , weiß aber nicht welche! Wie gesagt ich will das nur so bisschen Hobbymäßig ab und an mal machen wenn ich da lust zu habe,da ich aufgrund von anderem Sport sowieso nicht viel Zeit und Kraft über hab, war ja auch nur zufall mit dem Rad! ;) Damit will ich sagen, dass ich nicht viel geld dafür ausgeben will. Bei ebay stehen ja einige drin nur ich weiß nicht welche ich bestellen soll. Auf den Pedalen steht "Shimano" Ist da jetzt jeder Schuh der für für Shimano kompatibel ist auch gleich passend bei meinem Rad? oder gibts da auch nochmal Unterschiede? Welche Größe brauch ich? hab in normalen Schuhen 43, in Laufschuhen 44 und in den meisten Fubaschuhen 44.5. Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen! Danke im Voraus.!

...zur Frage

präziseste schaltung beim rennrad

die schaltung ist beim rennrad nicht unwichtig, und sie sollte natürlich besonders unter belastung immer präzise funktionieren. ist wirklich die teuerste gangschaltung auch immer die beste bzw. präsiseste schaltung? wieviel "präzision" braucht man als hobbyfahrer, wie ich einer bin, eigentlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?