Umstieg vom Mountainbike aufs Rennrad?

5 Antworten

Stimmt, und , kann mich dem nur anschliessen! Als Ergänzung darf man(n) aber noch anfügen, dass sich beide Disziplinen perfekt ergänzen. Körperlich und mental! Abwechslung macht nicht nur das Leben süss, sondern auch das Radtraining. Zudem ist ist das fahren auf nassen Strassen (Winter!) mit dem MTB etwas weniger risikoverbunden als mit dem Rennrad. Die Frage sollte also nicht lauten: "Umstieg?" - sondern: sowohl als auch! Ex-MTBiker und Tour-Sieger Cadel Evens lässt grüssen!

Es unterscheidet sich ziemlich dafür das es so ähnlich ist. Beides zusammen-der perfekte sport.

Ich persönlich finde schon, dass man sich irgendwie umgewöhnen muss, obwohl beides Radfahren ist. Ich kenne einen guten Rennradfahrer der hat mit dem Mountainbiken angefangen und war erst mal überrascht wie "schwer" das geht.

Was möchtest Du wissen?