Ich mache mir meistens alles ab. Finde Ringe irgendwie störend, aber habe bei Sportarten wo ich mich bewege Angst bei einem Sturz etc. hängen zu bleiben und mir dann auch noch den Finger abzureissen und... ...ok das ist paranoid ja, habe dieses Trauma irgendwie noch vom Schulsport.

...zur Antwort

Leider stimmt es, dass du ohne Übungen nicht zum Sixpack kommst, so Mini der auch sein soll. Natürlich kannst du zum Chirogen und der baut dir das einfach so drauf, aber die Nummer ist kostspielig und sieht unglaublich lustig aus ;-) Genug Übungen findet man doch überall (Links von Dom14) und dann nimmst du dir am Besten eine feste Zeit und feste Tage vor (wenn du nicht jeden Tag an willst am Anfang) und dann gibt's keine Ausreden mehr und du steigerst dich langsam. Zum Beispiel jeden Morgen nach dem Zähneputzen oder sowas. Glaube mir, wenn die ersten Unebenheiten am Bauch auftauchen, sorgt das für reichlich Motivation!

...zur Antwort

Hallo sorry, was geht denn hier ab? Seid nett zueinander... ...ich muss mich badboybike ein wenig anschließen, was willst du eigentlich wissen.

Leg doch einfach los. Fahr 30 Min. und steigere z.B. die Intensität. Oder du machst es wie beim Spinning, fährst kurze Zeit mit hoher leicher Frequenz und dann wieder eine kurze Zeit sehr intensiv. Ich würde dir empfehlen mal in einen Indoor-Cycling / Spinningkurs zu schauen (gibt's gern auch auf 10er Karte etc. oder eben auch einzeln in Studios zu kaufen).

Was die Ernährung angeht hoffe ich, du machst keine netten hier beliebten anorektischen Scherze. Nach deinen Angaben bist du ja mehr als dünn und solltest dich eben nur weiter gesund ernähren.

...zur Antwort

Ich hatte da auch mal Probleme, bis ich gemerkt habe, dass ich komplett falsch oder gar nicht geatmet habe. Lass dich besser vom Arzt beraten oder suche dir jemanden, der zumindest am Anfang ein Auge auf deine Übungen wirf Fitness-Studio etc.

...zur Antwort

Hi ich finde das hängt auch extrem von der Tagesform ab. Manchmal kriege ich überraschend viele hin und manchmal hab ich schon nach 20 Stück die Nase voll. Schließe mich Juergen63 an, besser ordentlich machen und aufhören, wenn's genug ist, als vor Ehrgeiz Blödsinn zu machen. Dann werden es immer immer mehr :-)

...zur Antwort

Bluthochdruck nach Sport

Hallo,

ich bin männl., 30Jahre alt und betreibe 2 mal in der Woche Sport auf Anraten meines Arztes. Seit etwa 6 Monaten werde ich mit einem ACE Hemmer behandelt, da mein Blutdruck immer so im Bereich 135 -145 zu 85 - 95 lag. Seitdem hat sich der Blutdruck auch gut normalisiert auf etwa 130 zu 80.

Nun ist es aber so, dass wenn ich Sport mache (meistens 45 Minuten Crosstrainer oder Rad bei ~125 Watt, Puls dabei anfangs 120 am Ende etwa 135), dass zwar am gleichen Abend der Blutdruck noch einmal auf 120/75 abfällt, ich aber an den beiden darauf folgenden Tagen ungewöhnlich hohen Blutdruck habe. Meistens 160/100 in den Morgenstunden und immernoch 140/90 abends. Außerdem schlafe ich dann schlecht ein und verspüre leichtes Kribbeln in den Beinen.

Übertraining kann ich mMn ausschließen, da dieser Effekt auch nach langen Erhohlungsphasen (3 Wochen Urlaub) und anschließend sehr moderatem Training auftritt. Außerdem habe ich festgestellt, dass der Effekt schwächer wird, wenn ich weniger Ausdauersport betreibe (z.B. nur 15 min aufwärmen) und dafür 30 Minuten leichtes Gerätetraining mache.

Laut meinem Arzt sollte das nicht so sein, er vermutet "zufällige" Überscheidung mit berufl. Stress und rät mir auch davon ab Gerätetraining zu betreiben, ich sollte ausschließlich Ausdauersport machen.

Organische Ursachen meines Bluthochdrucks wurden weitestgehend ausgeschlossen (keine Stenose oder Nierenschaden, Schilddrüse ok, Herz alles bestens laut Belastungs EKG)

  • kennt jemand dieses Phänomen oder hat es bei sich selbst beobachtet?
  • sollte ich den Sport anders betreiben oder bis zur Klärung aussetzen?
  • handelt es sich vlt. um eine Überschussreaktion oder bestandteil der Rekonvaleszenz, welches nach mehreren Monaten Traning verschwindet?

Ich bitte um Rat, da ich mich nicht mit Sport "kaputt machen" möchte und diese Phasen auch als unangenehm empfinde (Schlafstörungen).

LG Stefan

...zur Frage

Ein Bekannter von mir hat auch Probleme mit "Hohem Blutdruck" beim/nach dem Sport. Er sagt immer das wäre bei ihm erblich "angeborerner" Bluthochdruck. Auch er betreibt nur Ausdauersport, auch nicht Laufen aber z.B. fährt er irre Strecken per Inlineskates. Wahrscheinlich kann man das gar nicht so pauschal sagen. Wenn dein Arzt da auch keinen richtigen Rat weiß, wende dich doch noch einmal an einen Sportmediziner (wenn deiner keiner sein sollte) und kläre das gezielt ab. Viel Erfolg.

...zur Antwort

Hast du da denn so ein Zeitfahrding, oder mehr einen Trisuit? Trisuit ist manchmal ganz gut zu fahren, weil die Polster dünner sind und dann kann man das ganz gut für einen Wettkampf ausprobieren bzw. gleich danach laufen. Ich finde das sieht nur immer so nach Hardcore-Sportler aus und da fehlt mir zumindest glaube ich noch der richtige "Jan Frodeno"-Look :-) Deshalb ziehe ich oft noch ein leichtes Trikot drüber. Wenn das Polster anständig ist, wird es sicher Geschmacksache sein... ...obwohl man zieht vielleicht ja als Hobbyradler auch nicht einen Aero-Helm für's heimische Rumrollen auf ;-)

...zur Antwort

Hi prinzipiell ist das erstmal richtig würde ich sagen. Allerdings kommt es auch auf das Rad etc. an. Auf dem Rennrad sollte man sich einmal gezielt beraten lassen, bzw. auch das Rad nach der Sitzposition kaufen. Das sollte sicher bei jedem Rad der Fall sein.

Generell ist es nie gut in Leere zu treten, also das Bein komplett durchzustrecken, genauso ist es falsch zu angewinkelt zu fahren. Ein kleiner oft von vielen Händlern für's RR noch durchgeführter einfacher Test ist: Ein Pedal auf unterste 18 Uhr Position, wenn du (eigentlich eingeklickt) die Hacke durchstreckst, sollte dein Fuß in einem rechten Winkel zum Pedal stehen. Wenn das Bein ohne die Hacke durchzudrücken ganz leicht geknickt ist, nicht überstreckt, ist die Sattelhöhe dann ganz gut. Falsch ist es auch wenn du beim Treten mit der Hüfte rumrutschst oder hoppelst.

...zur Antwort

Ja das ist die gute Mittagspausenfrage. Ehrlich gesagt glaube ich, dass man wenig gutes Zeugs draussen essen kann. Wenn du abends auch warm iss nimmst du dir am Besten was von zu Hause mit oder saust mal nur zum Bäcker etc. Vielleicht schaust du nicht nur im den fetten Einkaustempeln und Straßen, sonder auch kleine nette Cafes oder Restaurants bieten oft mittags kleine und günstige Gerichte an, auch mal Salat oder sowas. Bin mittags auch gern mal zum Italiener mit Mittagskarte und habe Nudeln gegessen etc. Ich würde einfach auf Abwechslung achten, gerade die Asiaten kochen ja manchmal auch gar nicht so unfettig leider. Grandios fand ich zum Teil indisches Essen, wir hatten da großes Glück mit einem Inder, der auch gute vegane Gerichte angeboten hat, die man sich locker lecker reinhauen konnte. Wünsch dir guten Appetit.

...zur Antwort

Hi erstmal denke ich kommt es darauf an wie viel du spielst, vielleicht killst du deinen Schuhe einfach, durch zu viel Einsatz. Aber sicher hast du da einen Vergleich sonst würdest du nicht fragen. Wenn du sagst die Sohle löst sich oder reisst, hört sich das nach gelöstem Kleber an. Stellst du die Schuhe vielleicht zum Trocknen auf die Heizung etc.? Das mögen Verklebungen leider gar nicht. Wenn deine Schuhe Lederanteile haben, werde diese vielleicht zu spröde, hier musst du aufpassen, dass es immer schön geschmeidig bleibt. Ich gehe mal davon aus du putzt gut, aber darauf würde ich vielleicht noch ein wenig mehr Wert legen.

...zur Antwort

Mach dir nicht so viele Gedanken um das Gewicht. Das Wichtigste beim Rennradkauf, wenn man noch nicht so viel weiß, ist eine gute Beratung. Leider ist wie schon hier geschrieben, ein ganz gutes Rennrad (> 1000 - 1500 €) echt nicht billig. Alurahmen sind natürlich schwerer, aber die günstigste Variante. Aber schon da gibt es was die Ausstattung betrifft erhebliche Unterschiede. Ein super, leichter Alurahmen mit schweren Laufrädern macht natürlich wenig Sinn. Also einen Händler deines Vertrauens finden und super Sonderangebote hinterfragen. Carbon ist dann natürlich die nächste Stufe, aber eben auch preislich. Ich finde den Gewichts-Fetish bei vielen Rennradlern, die einen schräg anschauen, wenn man eine Luftpumpe dabei hat schon ein wenig scary :-) Da darf man sich nicht verrückt machen lassen.

...zur Antwort

Hi, vielleicht sind deine Haare da auch etwas lang, aber meine Freundin kommt super mit den Buff-Tüchern klar. Die kannst du auf verschiedene Arten binden. Vielleicht ist das was für dich.

...zur Antwort

Hallo, hat dir dein Arzt nichts gesagt? Wenn du in Behandlung bist und die Schmerzen werden nicht besser, solltest du besser nochmal mit deinem Arzt oder einem anderen Arzt reden. Das geht sicher ganz flott weg, wenn du genug Geduld hast, aber lass das beobachten. Gute Besserung :-)

...zur Antwort
ein Energieriegel vor dem Wettkampf ist besser als eine Banane

Uff ich kann leider nur sagen, dass ich oft Probleme von Bananen bekomme, weil die mir irgendwie wie ein Stein im Magen liegen. Habe eine Zeit lang dann die Powerbars etc. dieser Welt gegessen, aber das soll ja nicht so toll sein und war mir irgendwie auch zu viel, gerade vor einem normalen Training. Wenn man trainiert die Fettreserven des Körpers zu verbauchen und nicht die Kohlenhydrate, ist Essen scheinbar nach den 1000 Artikeln kontraproduktiv. Abgesehen davon komme ich super mit einem halben oder ganzen Öko-Riegel klar. Habe da welche von Alnatura (DM) mit Mandeln, Nüssen etc. und das ist super .-) Deshalb bin ich aber für den Riegel.

...zur Antwort
Spinning Bike

Hi diese Hometrainer für den Hausgebrauch sind wenn sie bezahlbar sind oft leider auch nicht sooo super. Super können die Ergometer oder Rollentrainer sein, auf die du dein Bike stellst und zu Hause radelst. Aber wenn du kein Rennrad hast ist das ja schwierig. Also ist ein Spinning-Bike vielleicht die beste Variante. Kannst du das nicht einfach ausprobieren in irgendeiner Fitness-Bude (Probetraining, 10er Karte, Stunde kaufen) etc. Da hast du dann auch erstmal das Gruppengefühl, was man ja auch nicht unterschätzen sollte. Die meisten die allein zu Hause (ohne fetten Virtual-Trainer etc.) fahren, hören schnell aus Langeweile auf.

...zur Antwort

Die Frage ist was du mit "Tänzer" meinst. Was Latein und Standart angeht glaube ich, ist es kein Problem, wenn man als Jugendlicher damit anfängt. Da kann man mit Spaß, Talent und Üben weit kommen. Gerade beim Tanzen finde ich kann man auch bei fortschreitendem Alter viel dazu lernen. Ähnliches gilt sicher auch für Hiphop, Breakdance etc. allerdings ist hier jugendliche Kraft und Beweglichkeit perfekt. Ballett muss man wahrscheinlich sehr jung starten, da man ja inzwischen mit Mitte 20 schon zum alten Eisen gehört.

...zur Antwort

Hi ich habe leider selbst keine richtige Erfahrung (weil die Schuhe zu teuer sind), aber habe viel Gutes über Rennradschuhe mit diesem Verschlusssystem gehört. Das muss super sein, weil es den Fuß super fixiert ohne 1000 Ratschen und Klettverschlüsse zu haben. Übrigens ist die Drehrichtung beim Zuziehen wichtig :-) Das einzig negative ist wohl, dass man ein bisschen mehr darauf achten muss was Säubern, Pflege etc. angeht und es sollte Ersatzteile geben, falls es kaputt geht und ersetzt werden muss. Ich denke das ist auf Snowboard-Boots übertragbar.

...zur Antwort

Glaube das sollte normal sein und ist ein Zwischenspiel aus Socke und fester Sohle. Manchmal kann man sogar kleine Blasen unter den Zehen bzw. an der Fusssohle dadurch bekommen. Wenn der Schuh sich sonst gut anfühlt, warte bis du die richtig eingespielt hast, dann sollte es passen.

...zur Antwort

Hi, wenn du den Verdacht hast, dass es der Shake ist, lass ihn weg. Wenn die Pickel dann auch weg sind, weißt du Bescheid. In beiden Fällen würde ich es aber mal von einem Allerlogen abklären lassen. Wenn da eine Allergie oder Unverträglichkeit in die schlummert, kann das ja auch sehr unangenehm werden.

...zur Antwort