Wie findet man die richtige Größe beim Schwimmbrett?

1 Antwort

Wenn du etwas für Kinder suchst, also wirklich für Kinder, dann schau mal nach Brettern die 2 "Eingriffslöcher" haben. Das ermöglicht auch den "Kürzeren" eine gute Wasserlage und verhindert, dass die mehr AUF als "hinterm" Brett schwimmen.

Alternativ gibts noch den Pullkick, also Pull-Buoy und Brett in einem. Größenmäßig etwa die Hälfte von einem Brett und formmäßig auch etwas anders, da man den auch zwischen die Beine klemmen kann. Schwimmtechnisch ist der ein wenig gemein, da du dich auf die Wasserlage konzentrieren musst (vor allem Arme Strecken etc.), sonst machst du dir selber das Leben/schwimmen schwer

Ob nun hart oder weich besser ist, weiß ich nicht... bin früher viel mit Harten geschwommen. Momentan nutze ich ein weiches und bin damit schneller.. ich würde es eher als Geschmackssache titulieren, denn strampeln musst du trotz allem noch selbst.

Was möchtest Du wissen?